Vertrauen für Horst Ziesmann an der Spitze der Jedermänner des TV Sulzbach-Rosenberg - Bilanz ...
Neue Mitglieder durch sanftes Training

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
15.01.2015
4
0
Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr blickten die TV-Jedermänner bei der Jahresversammlung im Gasthof "Bayerischer Hof" zurück. Spartenleiter Horst Ziesmann erinnerte an das im Mai gefeierte 50-jährige Bestehen der Sparte. Hervorzuheben seien auch die Spenden der Sparte für soziale Zwecke.

Der Dank der Jedermänner ging an Stadt und Landkreis für die Bereitstellung der Übungsstätten und an Banken und Geschäfte für Spenden. Die Weihnachtsfeier in Laubhof war mit 56 Personen bestens besucht. Anerkennung galt den Organisatoren Armin Binder und Helmut Lößl. Als Dankeschön an alle Mitglieder hatte die Sparte die Kosten übernommen. Ein besonderer Dank ging an Adolf Nutischer für die Gestaltung der Internet-Seite und den neuen "Jedermann-Kalender". Ziesmann ergänzte, dass laut Statistik der Besuch der Übungsabende gleichbleibend erfreulich hoch sei.

TV-Vorsitzender Georg Peters lobte den guten Zusammenhalt der Sparte und regte eine Werbung für neue Mitglieder an, die zum Beispiel nach einer Physio-Behandlung bei den Jedermännern ein sanftes Training anschließen könnten. Ferner verwies Peters auf das geplante Sportfest im Mai anlässlich des zehnjährigen Jubiläum des neuen TV Sulzbach. Kassenwart Jürgen Barnutz informierte über einen erfreulichen Kassenstand.

Stössel auf Seidl

Leider sei die Wanderbeteiligung nur mäßig gewesen. Der bisherige Wanderwart Werner Seidl steht seinem Nachfolger Roderich Stössel mit Rat und Tat zur Seite. Seidl hatte die Touren immer mustergültig vorbereitet, sogar mit topografischen Streckenprofil und Höhenangaben. Terminüberschneidungen und zu lange Touren waren wohl die Ursache für die geringe Resonanz. Geplant sind weiterhin der Besuch des Schlackenberges und weiterer Ziele. Faschingsdienstag, Vatertag, Weihnachtsfeier in Laubhof stehen auf dem Programm. Tageswanderungen werden am Trainingsabend bekanntgegeben.

Zur Mitgliedergewinnung soll mit Flyern bei Reha- und Physiotherapeuten geworben werden, um eine Weiterführung gesundheitsfördernder Maßnahmen durch sanftes Training bei der Sparte zu ermöglichen. Die Seniorenwoche sollte dabei beachtet werden. Helmut Lößl brachte den Vorschlag durch, die Ehefrauen verstorbener Mitglieder weiterhin zu den Veranstaltungen einzuladen.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.tv-sulzbach-rosenberg.de/sportarten/jed...
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.