Vertrauen liefert beste Basis

Der Vorstand mit dem neugewählten 2. Vorsitzenden Armin Kraus, Schatzmeister Bernd Pöllinger, Schriftführerin Gertrud Sperber und Vorsitzendem Dieter Haller, der auch für 40-jährige Vereinstreue geehrt wurde. Bilder: ksa (2)
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
22.01.2015
16
0

Die Aquarienfreunde schweißt ein attraktives Jahresprogramm zusammen. Dass dies auch in Zukunft so bleiben wird, machten die Berichte bei der Hauptversammlung deutlich. Nach den Wahlen ergänzt nun ein neues Gesicht die Vorstandsriege.

Auf eine Fülle von gut besuchten Veranstaltungen im abgelaufenen Vereinsjahr blickten die Aquarienfreunde Sulzbach-Rosenberg bei ihrer Mitgliederversammlung zurück. Herausragend war die Heimbeckenschau mit dem Prämierungsabend und der Ehrung verdienter Mitglieder. Bei der Jahreshauptversammlung der Aquarienfreunde Sulzbach-Rosenberg gingen auch die Neuwahlen des Vorstandes über die Bühne. In ihren Ämtern erhielten Vorsitzender Dieter Haller, Schatzmeister Bernd Pöllinger und Schriftführerin Gertrud Sperber für die nächsten vier Jahre erneut das Vertrauen. Neu dazu kam Armin Kraus als 2. Vorsitzender, den die Versammlung mit einem einstimmigen Votum ausstattete.

Auch die Bestätigung der Kassenprüfer Hans Feller und Dieter Eberl sowie der Richter zur Heimbeckenschau Dieter Eberl, Leo Brückner und Bernd Pöllinger fiel einstimmig aus, Einen soliden Kassenbericht stellte Schatzmeister Bernd Pöllinger vor. Vorsitzender Dieter Haller verwies in seinem Bericht auf ein Jahr, das mit einem attraktiven Programm die Mitglieder zu den angebotenen Veranstaltungen lockte.

Mitglieder geehrt

Es konnten auch Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt werden: Dieter Haller selbst für 40 Jahre, Hans Feller und Friedrich Kohl für 30 Jahre.

Der Bericht der Schriftführerin Gertrud Sperber betraf eine Vielzahl von Veranstaltungen. Neben der traditionellen Heimbeckenschau, der Hüttenkirchweih, dem Oktoberfest, dem Ausbuttern, den Monatsversammlungen mit vereinseigenen Referenten, Wanderungen, Weihnachtsfeier und Radtouren unterstrich sie die regelmäßigen Treffen in der Vereinshütte, ohne die der Verein keine so gute finanzielle Grundlage aufweisen würde.

Sie dankte Mitgliedern und Vorstand, die dieses rege Vereinsleben ermöglichten. Auch 2015 werde es wieder ein umfangreiches Jahresprogramm geben. Siglinde Eberl stellte verschiedene Ziele einer Tagesfahrt vor. Großes Interesse bekundete die Versammlung an einem Besuch der Luisenburg-Festspiele mit Begleitprogramm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.