Vier-Zentner-Wildschwein im Revier Kauerhof erlegt
Riesen-Keiler erfüllt Jägers Lebenstraum

Jagdpächter Steffl Luber (links) und Erleger Robert Luber mit Wachtelhündin Kora freuten sich gemeinsam über den Jagderfolg. Bedenkt man, dass der Jäger rechts 2,04 Meter groß ist, wird erst die Dimension des Keilers deutlich. Bild: Gebhardt
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
28.10.2015
297
0
Sein Lebenstraum ging am Sonntagabend zur Tagesschau-Zeit in Erfüllung: Robert Luber, passionierter Jäger aus Kempfenhof, saß im Revier Kauerhof auf einem Hochsitz, als er plötzlich Bewegung vor sich bemerkte. Einige jüngere Wildschweine überquerten eine Schneise - und dann kam er, der Riesen-Keiler. Luber zögerte nicht lange und brachte einen tödlichen Schuss an.

Der Basse (Bezeichnung in der Waidmannssprache) flüchtete noch ein Stück und brach dann verendet zusammen. Beim Bergen merkten die Jäger erst, was der Robert da erlegt hatte: 200 Kilo Lebendgewicht hatte der sieben- bis achtjährige Keiler, eine Körperlänge von über zwei Metern und eine Schulterhöhe von über einem Meter.

Robert Luber (41) und der langjährige, kameradschaftliche Revierpächter Steffl Luber, 83, ("Onkelchen") hatten so ein Hauptschwein, wie der Jäger sagt, noch nie gesehen. Es dürfte sich um einen der stärksten jemals im Landkreis erlegten Keiler handeln. Große Exemplare kommen immer wieder vor - ein Grund, im Wald auf dem Weg zu bleiben und Hunde angeleint zu lassen.

Mit Wildschweinen ist nicht gut Kirschen essen. Denn die "Waffen", wie die furchterregenden Eckzähne des männlichen Wildschweins heißen, haben durchaus respektable Ausmaße: Mit ihren etwa 20 Zentimetern Länge bringen sie den Keiler schon klar in die Goldmedaillen-Klasse, was die Trophäe anbelangt.

Im Stadtrevier Kauerhof werden seit dem Jahr 2000 regelmäßig Wildschweine erlegt, ein klares Zeichen, dass sich die Sauen auch an die Siedlungen heranwagen. Der erfolgreiche Schwarzwildjäger Robert Luber freut sich im Revier über eine enge Zusammenarbeit mit Jagdgenossen und Reviernachbarn. Und jetzt über seinen Lebenskeiler. Waidmannsheil!
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.