Vor 180 Millionen Jahren: Tropische Temperaturen, warmes Meerwasser
Oberpfälzer Karibik

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.10.2015
0
0
Vor etwa 180 bis 200 Millionen Jahren bedeckte das Jurameer halb Europa. Dort, wo die Wellen gegen die Küsten brandeten, herrschten tropische Temperaturen und auch das Wasser war warm. Laut Geopark Schwäbische Alb pendelten sich die Wassertemperaturen damals zwischen 20 und 26 Grad ein.

Der Superkontinent Pangäa war gerade dabei, langsam zu zerfallen. Nordamerika trennte sich von Südamerika, Afrika und Eurasien. In Süddeutschland sank die Erdkruste ab. "Im süddeutschen Raum lagerten sich zunächst dunkle, sandige und kalkige Schichten am Meeresboden ab", wissen die Geologen aus Münsingen. Später bestanden die Sedimente dann vorwiegend aus schwarzen Ton-Gesteinen und Mergel. Daher hat der Schwarze Jura, der auch im Landkreis Amberg-Sulzbach vorkommt, seinen Namen.

Vor 180 Millionen Jahren herrschten zwei gegensätzliche Meeresströmungen: Kaltes Wasser aus dem Norden wurde von warmem Wasser aus dem Süden überlagert. Die deutliche und stabile Wasserschichtung trennte den Meeresboden zeitweise von der Versorgung mit Frischwasser und damit von Sauerstoff ab. Von den Inseln eingeschwemmte Pflanzenreste verbrauchten bei der Verwesung zusätzlich Sauerstoff im Wasser - am Meeresgrund entstand deswegen lebensfeindlicher Faulschlamm - ideale Voraussetzungen für die überdauernde Erhaltung von Fossilien.

Die delfinähnlichen Ichthyosaurier sind die häufigsten und am besten erforschten Saurier der Jurazeit. Ihre äußere Gestalt ist wegen der zahlreichen Nachweise in ganz Europa rings um das Skelett genau rekonstruierbar. Funde von Muttertieren mit Embryonen im Leib zeigen, dass die Tiere keine Eier gelegt haben, sondern lebende Junge zur Welt brachten. Die größten Exemplare ihrer Gattung konnten bis zu 20 Meter lang werden. Die Meereskrokodile der Jurazeit (Steneosaurier) ähneln den heutigen Flusskrokodilen aus Indien.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.