Vorbereitungen für Landkreislauf am 9. Mai beginnen
Die ersten Schritte

Wechselstation mit Bierbank und Bauzaun: Vor allem auf den ersten Streckenabschnitten geht es bei der Staffelübergabe oft hektisch und eng zu - deshalb wird in den Etappenorten schon Wochen vor dem Landkreislauf genau geplant. Bild: ref
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
14.02.2015
0
0
Die Sportler haben noch einige Wochen Zeit, um sich fit zu machen. Die Organisatoren des 31. Landkreislaufes am Samstag, 9. Mai, mit Start in Auerbach und Ziel in Illschwang hingegen schwitzen bereits.

Bei einer ersten Besprechung mit Peter Stock, dem stellvertretenden Vorsitzenden des BLSV Amberg-Sulzbach, sowie Pia Rösl und Robert Graf von der Sportförderung des Landratsamtes und Vertretern der ausrichtenden Sportvereine und Feuerwehren der diesjährigen Wechselorte Auerbach (Start), Sackdilling, Königstein, Eschenfelden, Holnstein, Kirchenreinbach, Etzelwang, Weigendorf, Fürnried, Frechetsfeld, Pesensricht und Illschwang (Ziel) im Sportheim des TSV Königstein wurden die ersten organisatorischen Schritte in die Wege geleitet.

Details für die Ausrichtung der Wechselstationen standen dabei ebenso auf der Tagesordnung wie die Parkplatz- und Verkehrsregelung sowie Hinweise für die Streckenwahl. Schon in den nächsten Wochen wird das Organisationsteam bei Ortsterminen mit den jeweils ausrichtenden Vereinen und Feuerwehren die vorgeschlagenen Streckenabschnitte besichtigen und anschließend definitiv festlegen.

Im Anschluss daran wird das Konzept des diesjährigen Landkreislaufes im Detail der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach derzeitigem Stand werden sich die Streckenlängen zwischen 3,2 und 7,6 Kilometer bewegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.