Vortrag von Kräuterexpertin Markusine Guthjahr
Am besten frisch

Zur Seniorenaktionswoche referierte Markusine Guthjahr über die schmackhafte Kräuterküche von Mutter Natur. Bild: hsm
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
24.09.2015
2
0
Markusine Guthjahr beschäftigt sich schon seit über 25 Jahren mit Kräutern aller Art. Nun teilte sie ihr Wissen darüber mit den Besuchern des Vortrags zur Bayerischen Kräuterküche anlässlich der Seniorenwoche. Dabei war es Gutjahr wichtig, dass alle Sinne angesprochen werden: "Tasten, schmecken, sehen, hören - all das werden Sie heute erleben."

Sie betonte, dass Kräuter ideal für die Küche, aber auch für das Immunsystem sind, sozusagen gewachsene Arzneien, die eine besondere Wirkung auf die Organe haben. So wirken zum Beispiel Estragon und Liebstöckel entwässernd, Meerrettich und Fenchel seien gut für die Atemwegsorgane. "In der heutigen Zeit enthalten viele Speisen aus dem Supermarkt Geschmacksverstärker, das ist nicht gut, da wir uns irgendwann an den künstlichen Geschmack gewöhnen", betonte Guthjahr. Am besten schmeckten Kräuter so natürlich und so einfach wie möglich. Zum Schluss stellte die Sprecherin einige Rezepte vor, die sie entwickelt hat, wie etwa den Apfel-Schinken-Brotaufstrich mit Kräutern oder die Rosmarinhörnchen. Die Gäste durften diese Schmankerl probieren und Markusine Guthjahr noch ein paar Fragen zur Kräuterkunde stellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.