Warmer Süden noch immer "in"

Es muss nicht immer nur Süden sein: Auch im Norden (hier an der Ostsee bei Prerow) gibt es attraktive, nicht überlaufene Strände. Und die Sonne scheint ja heuer überall. Bild: Gebhardt
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
11.08.2015
1
0

Der Sulzbach-Rosenberger liegt gerne in der Sonne, und das nicht nur zu Hause. Darin sind sich Betreiber der heimischen Reisebüros einig. Wie schon in den vergangenen Jahren finden sich die beliebtesten Ziele im warmen Süden. Aber auch andere Gegenden haben durchaus ihre Fans. Nicht immer muss es der All-inclusive-Urlaub sein.

Im Reisebüro Richthammer werden vor allem Urlaube in die Karibik gebucht, in erster Linie in die Dominikanische Republik. Auch die Kanaren sind hoch im Kurs, und Kreuzfahrten erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Griechenland trotz Krise

Aber auch ehemals von Krisen gebeutelte Länder werden wieder gerne besucht. Im Reisebüro Kästl haben viele einen Urlaub nach Griechenland gebucht, auch die Besitzerin des Reisebüros, Alexandra Kästl-Weiß, fährt heuer nach Kreta: "Ich schätze einfach die Kombination aus Strand- und Stadturlaub, die auf Kreta möglich ist. Man kann auch etwas anschauen, wenn man will."

Andere Erfahrungen hat Fritz Ottmann im gleichnamigen Reisebüro gemacht. Griechenland ist bei ihm nur noch schwach nachgefragt. "Aber alle Kunden, die zurückkommen, sind begeistert über den freundlichen Empfang und die günstigen Preise", sagt er. "Man darf sich von der Krise nicht verrückt machen lassen. Es gibt trotzdem keine Versorgungsengpässe."

Anders sieht es in Ländern wie Tunesien aus. Nach dem Anschlag auf ein Hotel an der Mittelmeerküste hat das Auswärtige Amt Reisewarnungen für große Teile Tunesiens ausgesprochen. Alexander Stahl vom Reisebüro Richthammer sieht auch die Lage im Osten der Türkei kritisch: "Durch die Auseinandersetzungen mit dem IS kann es schon gefährlich werden." Trotzdem liegt sein Geheimtipp in der Türkei: Lara Kundu, ein Stadtteil von Antalya. "Lara Kundu ist das München-Grünwald der Türkei", erklärt er. "Hier sind fünf Sterne wirklich fünf Sterne, und das bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis".

Alexandra Kästl-Weiß legt ihren Kunden dagegen eine Rundreise durch Myanmar in Südostasien ans Herz. "Myanmar ist mit seiner Exotik eines der schönsten Länder der Erde und bei weitem nicht so touristisch wie andere Länder der Region." Rundreisen werden bei denen, die im Urlaub nicht nur am Strand liegen wollen, immer beliebter. Wem Myanmar zu schwül ist, der kann entweder mit dem Auto durch Irland oder die USA fahren oder sich mit dem Omnibus chauffieren lassen.

Busrundreisen böten sich vor allem an, wenn die Touristen die Landessprache nicht beherrschen. Bei Rund-Trips kann man zudem verschiedene Urlaubsarten miteinander verbinden. Denkbar seien ein paar Tage am Strand, um dann eine große Stadt zu besuchen und den Urlaub in den Bergen ausklingen zu lassen. Auf Busreisen hat sich das Reisebüro Bruckner spezialisiert. Hier sind Badeurlaube eher die Ausnahme. Neben organisierten Vereinsfahrten steuern Bruckners Busse vor allem die großen europäischen Städte und Wandergebiete an. Aber auch eine Zug-Rundreise mit dem antiken Glacier-Express ist im Angebot.

Der klassische All-inclusive-Urlaub wird laut Fritz Ottmann eher von Familien gebucht. Die Kosten lassen sich so besser abschätzen. Aber Einzelreisende und Paare nutzten das ganze Spektrum an Urlauben.

Wetter immer Risikofaktor

Die Temperaturen hierzulande sind zur Zeit zwar beinahe so wie in den angestrebten Urlaubsländern, doch das hält die Sulzbach-Rosenberger nicht davon ab, trotzdem in den Süden zu fahren. "Zuhause hat man immer noch die Unsicherheit, es könnte am nächsten Tag schon wieder kalt werden und regnen", erklärt Ottmann. "Im Süden aber herrscht praktisch Sonnengarantie."

Das bemerkt auch Peter Bruckner. Reisen seiner Kunden führten meist in Regionen, in denen ähnliches Wetter herrscht wie in Deutschland. "Deshalb buchen die Leute immer kurzfristiger, wenn sie etwa in Südtirol wandern gehen möchten. Sie wollen erst wissen, wie dort das Wetter ist." Selbst für die, die es zu Hause am schönsten finden, ist gesorgt: Letztes Jahr konnte man im Reisebüro Richthammer sogar einen Last-Minute-Urlaub in Amberg buchen!
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.