Weltgebetstag rückt Schicksale von Frauen und Kindern auf den Bahamas in den Mittelpunkt
Einsatz für menschenwürdiges Leben

Das ökumenische Vorbereitungsteam mit (von links) Grete Wedel, Martina Windisch-Keck, Inge Meier, Bernadette Gebel, Katja Deyerl, Gabi Müller freut sich auf einen gelungenen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Bild: gac
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
06.03.2015
52
0
Wer in Nassau vom Kreuzfahrtschiff steigt, sieht nur die touristische Schokoladenseite der Bahamas: Strände, Meer und herausgeputzte Herrenhäuser. Dass die Bahamas eine der höchsten Brustkrebs-Erkrankungsraten der Welt und sehr viele Teenager-Schwangerschaften haben, das erfuhren die Teilnehmer am Informationsabend zum Weltgebetstag im Gemeindesaal der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg.

Bodenbild gestaltet

Im großen Kreis saßen die Teilnehmer zu Beginn um das Bodenbild in den Farben der Bahamas: blau wie das Meer, weiß wie der Strand und braun wie das Land. Inge Meier eröffnete als Sprecherin des ökumenischen Vorbereitungsteams den Informationsabend.

Nach der Erläuterung des Bodenbildes wurden in einem Diavortrag die schönen und die weniger schönen Seiten der Bahamas gezeigt, aus denen in diesem Jahr die Gottesdienstordnung für den Weltgebetstag kommt. Obwohl Frauen auf den Bahamas häufig Opfer von Gewalt und sehr viele junge Mädchen von Touristen schwanger werden, gibt es vor allem in den christlichen Gemeinden der verschiedensten Konfessionen viele Aktivistinnen, die für ein menschenwürdiges Leben von Frauen und Kindern kämpfen. Eine Vielzahl von evangelischen und katholischen Frauen hatte Spezialitäten von den Bahamas vorbereitet, die sich die zahlreichen Teilnehmer am Informationsabend sehr gut schmecken ließen.

Zum Abschluss dankte Grete Wedel allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten. Mit dem Lied "Der Tag ist um" wurden alle in die Nacht entlassen. Der Gottesdienst zum Weltgebetstag steht unter dem Motto "Begreift ihr meine Liebe?" In Sulzbach wird heute um 19 in St. Marien gefeiert. Die Lieder aus den Bahamas werden vom Gospelchor "Voices of Joy" gesungen und von einer Marimba begleitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.