Weltmusik am Freitag im Seidel-Saal
Lust an neuen Klängen

Am 20.März gastiert das "Trio Akk:zent" im Seidel-Saal. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.03.2015
1
0
Das "Trio Akk:zent" aus Österreich gastiert mit einem spannenden Weltmusikkonzept: Zwei Akkordeons und ein Saxofon - das könnte auf Dauer langweilig werden. Wird es aber nicht, wenn man die Klangfarben seiner Instrumente so geschickt variiert und stilistisch so vielfältig musiziert wie das Trio: Akk:zent.

Vor zwei Jahren spielte das Trio die erste CD "so oder so" ein, von der Kritik stürmisch gefeiert. Argentinischer Tango, Jazz und Balkan-Rhythmen sind drei wesentliche Bestandteile der Musik, die die Instrumentalisten aber erst im Konzert richtig aufblühen lassen. Der Wiener Multiinstrumentalist Johannes Münzner spielt neben Akkordeon auch die Steirische Ziehharmonika, E-Bass und das Didgeridoo. Saxophonistin Victoria Pfeil mengt der Musik gehörigen Jazzanteil bei. Sie ist wie Akkordeonist Paul Schubert in Steyr geboren, spielerisch meistert sie Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon.

Das Konzert läuft Freitag, 20. März, 20 Uhr im Seidel-Saal. Karten gibt es im Vorverkauf bei SRZ, Buchhandlungen Volkert und Dorner, Tourist-Information/Kulturwerkstatt im Rathaus; in Amberg bei AZ, Reisebüro im Bahnhof, Reisebüro Sonnenklar, Bunte Stub'n, Tourist-Information Hallplatz. Online www.nt-ticket.de oder www.kulturwerkstatt-online.net. Info 09661-510 110.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.