Wer hat den schönsten Osterbrunnen? - Schon wieder die Kastler

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
15.05.2015
11
0
Knapp war's, aber am Ende lagen erneut die Kastler vorn: Mit drei Punkten Vorsprung gewannen sie den AOVE-Osterbrunnenwettbewerb 2015. Punktgleich belegten die Brunnen des Sulzbach-Rosenberger Arbeiterkameradschaftsvereins und des Eschenfeldener Obst- und Gartenbauvereins Platz 2. Um hier einen Losentscheid zu vermeiden, öffnete Landrat Richard Reisinger seinen Geldbeutel und legte zusätzliche 25 Euro ins Kuvert, wonach beide mit 75 Euro nach Hause gehen konnten, während der wiedergewählte Sieger 100 Euro bekam. "Sie geben eine unwahrscheinlich attraktive Visitenkarte für unseren Landkreis ab", lobte Reisinger am Mittwochabend bei der Bewertung der 24 Brunnen und der Preisverteilung im König-Ruprecht-Saal alle Teilnehmer. Laut AOVE-Geschäftsführerin Waltraud Lobenhofer kamen die am weitesten angereisten Osterbrunnen-Bustouristen aus München. Für nächstes Jahr sei eine Sonderpreiskategorie geplant, da zuletzt immer die selben Brunnen gewonnen hätten. Das Bild zeigt die Gewinner mit ihren Bürgermeistern und den Offiziellen (von links): Martin Preuß, Waltraud Lobenhofer, Kulturführer Reinhold Werner, Gunda Sigl, Günter Koller, Roswitha Fuchs (alle drei Sulzbach-Rosenberg), Landrat Richard Reisinger, Helga Hölzl, Hans Durst, Leni Knahn (alle drei Eschenfelden), Ingrid Ströbl, Stefan Braun, Edeltraud Falk (alle Kastl), Kulturführerin Helen Werner, Regina Wolfohr (Touristikerin im Landratsamt) und Kulturführerin Evi Eckl. Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.