Wie der Fürst zum Salettl

Idylle mit Ausblick bietet der Umgriff des Salettls im Osten der Schlossanlage, wo die Gäste bei den Knorr-von-Rosenroth-Festspielen von Hans-Herrmann Puff verköstig werden. Bild: Royer
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
08.07.2015
0
0

Dort, wo der Herzog lustwandelte, darf sich ab Freitag auch das niedere Volk ein Stelldichein geben. Das Tor zum Rosengarten des Schlosses öffnet und gibt den Weg frei zu den 3. Knorr-von-Rosenroth-Festspielen. Diese Passage sollten sich Besucher aber auch aus einem ganz anderen Grund nicht entgehen lassen.

Nicht wie üblich über die Auffahrt zum Schlosshof, sondern schon vorher rechts geht's hinein in die Welt des Barock. Im Pressegespräch erklärt Kulturamtsleiter Fred Tischler diese Neuerung quasi als Originalschauplatz. Wie er weiter anführt, sollten Besucher einige wichtige logistische Vorkehrungen beachten.

So wird sich die Versorgung der Gäste, die das Rosengarten-Team um Hans-Hermann Puff mit verschiedenen Köstlichkeiten und dem Knorr-Bier der Brauerei Sperber gewährleistet, rund um das historische Salettl im anmutigen östlichen Umgriff des Schlosses abspielen. Alle Aufführungen beginnen um 20 Uhr, Einlass ist immer eine Stunde früher. Von da an, kann auch schon die Gastronomie besucht werden. Sollte das Wetter kein Freund der Festspiele sein, entscheiden die Verantwortlichen bis spätestens 16 Uhr, ob die Aufführungen in die Aula der Krötenseeschule verlegt werden. Sollte dies einmal der Fall sein, beginnt der Bühnen-Reigen erst um 20.30 Uhr. Für auswärtige Gäste wird dann auch ein Shuttlebus eingesetzt.

Noch Rest-Karten

Wie Tischler weiter erwähnt, bietet die Zuschauer-Tribüne im Schlosshof 320 Sitzplätze. Zu allen Aufführungen sind noch Karten erhältlich, auch zur Premiere am Freitag gibt es einige Rest-Billetts. Der erste Teil des Stücks wird circa 80 Minuten, der zweite Teil nach der Pause nochmals 40 Minuten dauern. Zwischen 22.30 und 23 Uhr wird der Vorhang jeweils endgültig fallen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.