Wie ein kleiner Hirtenjunge zum fast allmächtigen König aufsteigt

Wie ein kleiner Hirtenjunge zum fast allmächtigen König aufsteigt In orientalische Paläste verwandeln sich am Wochenende zwei Kirchen: Mehr als 30 Kinder setzen den spannenden Bibelstoff um König David in einem Musical um. Die jungen Sänger der Sulzbachrosenzwerge und des Dekanatskinderchors kommen aus den Gemeinden Kastl, Birgland, Etzelwang, Neukirchen, Hirschbach, Hartmannshof und Sulzbach-Rosenberg. Dekanatskantor Gerd Hennecke probt seit einem halben Jahr mit ihnen für die beiden Aufführungen. Si
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.07.2015
1
0
In orientalische Paläste verwandeln sich am Wochenende zwei Kirchen: Mehr als 30 Kinder setzen den spannenden Bibelstoff um König David in einem Musical um. Die jungen Sänger der Sulzbachrosenzwerge und des Dekanatskinderchors kommen aus den Gemeinden Kastl, Birgland, Etzelwang, Neukirchen, Hirschbach, Hartmannshof und Sulzbach-Rosenberg. Dekanatskantor Gerd Hennecke probt seit einem halben Jahr mit ihnen für die beiden Aufführungen. Sie beginnen am Samstag, 11. Juli, um 15 Uhr in Etzelwang in der St.-Nikolauskirche und am Sonntag, 12. Juli, um 10.30 Uhr im Gemeindesaal der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg. Der Eintritt ist frei. Thomas Riegler vertonte den alttestamentarischen Stoff. In zehn mitreißenden Songs wird die spannende Geschichte erzählt, wie sich David vom kleinen Hirtenjungen bis zum fast allmächtigen König entwickelt. Auch die Liebesgeschichte Davids zu Bathseba und deren Folgen wird dramatisch inszeniert. Am Ende steht ein geläuterter König, der auf ein ereignisreiches Leben zurückschaut. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.