Zahlen für den Bezirk der Arbeitsagentur Sulzbach-Rosenberg: Quote jetzt nur mehr bei 3,3 ...
Maler, Elektriker, Zimmerer gesucht

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
03.06.2015
2
0
Mitte Mai waren im Bezirk der Arbeitsagentur rund 840 Menschen arbeitslos gemeldet, rund 80 bzw. 8,6 Prozent weniger als im April. Im Vergleich zum Mai 2014 sank die Arbeitslosigkeit damit um 4,3 Prozent. Die Quote ging von 3,6 im April auf 3,3 Prozent im Mai zurück. Im Mai 2014 lag sie noch bei 3,4.

Positive Entwicklung

Im Mai meldeten sich knapp 200 Frauen und Männer arbeitslos, 20 bzw. 9,2 Prozent weniger als im Vorjahr. "Die positive Entwicklung des Arbeitsmarktes im Geschäftsstellenbezirk Sulzbach-Rosenberg hält weiter an. Dies zeigt auch der erneute Rückgang der arbeitslos Gemeldeten", freute sich Geschäftsstellenleiter Franz Elsner.

Die Nachfrage nach Fachkräften ziehe insbesondere in den Bereichen Metall, Elektro und Logistik weiter an. Bei Helferjobs seien vor allem neben Metall- auch Lagerarbeiter gesucht.

"Der leichte Aufwärtstrend im Dienstleistungssektor hält kontinuierlich an." Auch andere Bereiche des Handwerks hätten, so Elsner, permanent Personalbedarf. Bei den Büroberufen und im Handel sei dagegen keine signifikante Belebung des Arbeitsmarktes zu verzeichnen.

Weiterhin sehr schwierig

"Im übrigen gewerblichen Bereich sind qualifizierte und leistungsfähige Facharbeiter immer noch Mangelware", erklärte der Experte. Insbesondere bestünden, wie in den Vormonaten für Fachkräfte mit Berufserfahrung in Metall- und Elektrobereichen sehr gute Beschäftigungschancen. Stellen am Bau und im Baunebengewerbe seien weiterhin sehr schwierig zu besetzen. Es bestehe Bedarf an Malern, Elektrikern und Zimmerern. Auch andere Bereiche des Handwerks sowie Personaldienstleister meldeten ständig Bedarf an. Bei den Büroberufen und im Handel sei indes keine Belebung erkennbar.

Die Kräftenachfrage sei insgesamt deutlich angestiegen. Im Sulzbach-Rosenberger Agenturbezirk meldeten Betriebe seit Jahresbeginn 470 sozialversicherungspflichtige Stellen neu zur Besetzung. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres erhöhte sich die Zahl der neuen Stellen um rund 120 Angebote bzw. ein Drittel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.