Zehn Gymnasiasten legen DELF-Sprachprüfungen ab
Ein Türöffner für das Studium

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.11.2015
2
0
Nachdem bereits in den vergangenen Jahren eine Reihe von Schülern am Herzog-Christian-August-Gymnasium erfolgreich ihre DELF-Prüfungen abgelegt hatten, nahmen auch heuer Gymnasiasten der 10., 11. und 12 Jahrgangsstufe an der international anerkannten Sprachprüfung DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) teil. Die Betreuung dabei übernahm Oberstudienrätin Lena Forsthofer.

Weltweit anerkannt

Das französische Sprachdiplom DELF ist ein standardisiertes, staatliches Diplom, das Französischkenntnisse auf verschiedenen Niveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) zertifiziert. Es ist weltweit anerkannt und stellt bei Bewerbungen in Studium und Beruf im In- und Ausland eine zusätzliche Qualifikation dar. An vielen Universitäten und Hochschulen in der Frankophonie ersetzt das Diplom DELF B2 die Spracheingangsprüfungen.

In mündlichen und schriftlichen Prüfungen stellten zehn Schüler ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erfolgreich unter Beweis und erlangten die Zertifikate in den drei Niveaustufen A 2, B 1 und B 2. In einem schriftlichen Teil werden Hör- und Leseverstehen sowie Textproduktion geprüft. Je nach Niveaustufe dauert diese Prüfung zwischen 100 und 150 Minuten. In einem mündlichen Teil muss sich jeder Schüler in einer Einzelprüfung mit einem aktuellen Thema in der Fremdsprache auseinandersetzen. Alle Kandidaten meisterten diese vielfältigen Aufgaben mit hervorragenden Ergebnissen und bekamen ihre Diplome, die in der französischen Nationaldruckerei in Paris erstellt worden waren. Zu diesem großartigen Erfolg gratuliert die Schulfamilie des HCA-Gymnasiums.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.