Zielsicher in die Zukunft

Der Immergrün-Vorstand mit (sitzend, von links): Gudrun Gradl, Inge Weinhold, Erika Strobel, Elfriede Poppendörfer; (stehend, von links) Michaela Heldmann, Manfred Weinhold, Helmut Miek, Günther Aures, Günter Kellner, Herbert Witzel, Josef Gradl. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
15.01.2015
41
0

Sportliche Erfolge und Vertrauen in die Arbeit des Vorstandes bilden die Säulen bei "Immergrün" Siebeneichen. Die Schützen machten bei der Mitgliederversammlung auch deutlich, dass die Geselligkeit ein weiterer unverzichtbarer Vereinsinhalt ist.

Bei der Generalversammlung mit Neuwahlen bestätigten die Mitglieder des Schützenvereins Immergrün Siebeneichen eindrucksvoll ihre Vorstandschaft. Schützenmeister Helmut Miek freute sich im Gasthaus Kreiner über das Interesse einer großen Schützengemeinde. Die Berichte der Funktionsträger machten deutlich, dass man in sportlicher Hinsicht im vergangenen Jahr sehr beachtliche Ergebnisse erzielte. So belegte die Damenriege im Rundenwettkampf des Schützengaus Sulzbach-Rosenberg den dritten Platz.

Aufmerksames Gehör fanden auch die Berichte über die gesellschaftlichen Aktivitäten der Schützen, darunter die letztjährige Fahrt ins Lungau, welche bei den Teilnehmern bestens ankam.

Gute Finanzlage

Auch in finanzieller Hinsicht steht der Verein trotz erheblicher Ausgaben gut da. Kassiererin Inge Weinhold informierte, dass "Immergrün" im vergangenen Jahr einen Überschuss erzielte, was nicht zuletzt auch auf großzügige Spenden der Mitglieder zurückzuführen sei.

Bei den Neuwahlen durften sich neben Schützenmeister Helmut Miek auch sein Stellvertreter Manfred Weinhold sowie die Schießleiter Günther Aures, Günter Kellner und Herbert Witzel jeweils einstimmig über eine weitere Amtszeit von zwei Jahren freuen.

Ebenso einstimmig bestätigte die Generalversammlung auch Damenleiterin Elfriede Poppendörfer, Kassiererin Inge Weinhold, deren Stellvertreterin Erika Strobel, Jugendleiter Josef Gradl, dessen Stellvertreter Günter Kellner sowie die 1. und 2. Schriftführerin, Michaela Heldmann und Gudrun Gradl.

Auch die beisitzenden Ausschussmitglieder Rudi Munker und Georg Donhauser erhielten erneut das uneingeschränkte Vertrauen und wurden einstimmig wiedergewählt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.