Zum Thema: Schlammlawine zerstört Schulbus

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
17.05.2015
0
0
Die Sanierung der Schule werde auch erst nach der Regenzeit im Oktober umgesetzt, damit keine weiteren Gefährdungen auftreten. "Am Gebäude sind einige Wände eingefallen, die Ziegelmauern zeigen viele Risse. Deshalb kann dort einige Zeit kein Unterricht stattfinden. Ein Fachmann wird jetzt den Gesamtzustand der Schule überprüfen. Gelder werden dann je nach Bedarf für das Dorf freigegeben", erklärt Härtl die Situation vor Ort.

Notwendig wird auch ein neuer Schulbus, da der alte unter einer Schlammlawine begraben wurde. Die Kosten liegen hier bei rund 30 000 Euro. Der Verein "Wir helfen Nepal" plant auch, die Eltern der Schüler ein Jahr lang mit der Übernahme des Schulgeldes zu entlasten (rund 15 000 Euro Gesamtkosten für 240 Schüler), da die Familien mit dem Wiederaufbau an ihre finanziellen Grenzen stoßen würden.

Beim schweren Erdbeben am 25. April sind im Himalaya-Staat Nepal rund eine halbe Million Häuser zerstört worden. Dabei gab es mehr als 8000 Tote. Millionen Nepalesen müssen jetzt in Zelten leben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.