Zur Weinprobe an den Main

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
12.09.2015
1
0
Der Pensionistenbund der Maxhütte unternahm eine Tagesfahrt an den Main mit Besichtigung der Festung Marienberg, Wahrzeichen der Stadt Würzburg. Die Festung war ursprünglich eine Fliehburg der Hallstattzeit um 1000 vor Christus. Den Kern der späteren Burganlage bildet die 706 geweihte Marienrundkirche. 1201 wurde die Burg gegründet, 1253 bis 1719 war sie Residenz der Würzburger Fürstbischöfe. Mit einer kleinen Schifffahrt auf dem Main ging es nach Veitshöchheim zum Sommerschloss der Würzburger Fürstbischöfe und dem Rokokogarten. Eine Weinprobe schloss den Tag ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.