Zwei Leichtverletzte nach Kollision auf der Europastraße
Ganz heftiger Zusammenstoß

Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge auf der Europastraße blieb der Kia der jungen Sulzbach-Rosenbergerin totalbeschädigt auf der Fahrbahn stehen. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
12.11.2014
0
0
Gegen 12.10 Uhr kam es am Montag im Einmündungsbereich der Erzhausstraße in die Kreisstraße AS 35 (Europastraße) zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich zwei Personen verletzten.

Zur Unfallzeit wollte ein 64-jähriger Rentner aus Amberg mit seinem VW-Kombi von der Erzhausstraße nach rechts in die Kreisstraße AS 35 einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 22-jährigen Sulzbach-Rosenbergerin, die mit ihrem Pkw Kia auf der Europastraße vom Stadtteil Lohe hin zur Bundesstraße 85 unterwegs war.

Trotz des Ausweichmanövers der jungen Frau kam es zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Während der Wagen des Unfallverursachers nach einer halben Drehung noch im Einmündungsbereich zum Stillstand kam, schleuderte das Fahrzeug der Herzogstädterin in die linken Leitplanken.

Beide Fahrzeugführer zogen sich beim Unfall leichte Verletzungen zu. Während sie mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in das örtliche Krankenhaus kamen, mussten ihre totalbeschädigten Autos abgeschleppt werden. Die Gesamtschadensbilanz beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf etwa 14 000 Euro.

Beim Unfall im Einsatz waren auch die Stadtteil-Feuerwehren aus Rosenberg und Siebeneichen zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung. Mitarbeiter des Kreisbauhofes kümmerten sich um die beschädigten Straßeneinrichtungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.