Zwei Linien im Einsatz - Sonderfahrten Sonntagmorgen
Im Bus zum Bergfest

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.07.2015
11
0
Während des Annabergfests vom 18. bis 26. Juli verkehren wieder zwei Buslinien. Sie halten am höchsten frei anfahrbaren Punkt, der wesentlich näher an der Kirche und am Festgeschehen liegt als alle öffentlichen Parkplätze.

Die Linie A verläuft vom Henneberg über Meierfeldstraße, Rohrwerk, Lohe, Frommstraße, Bischof-Heckel-Straße, Südstraße, Altenheim, Kaufland/Siedlerweg, Hofgartenapotheke, Arbeitsamt, Glückaufstraße, Ecke Am Feuerhof, Zum Sportpark/B 14, Annabergweg zum Annaberg.

Die Linie B führt vom Henneberg über Meierfeldstraße, Sparkasse Rosenberg, Dultplatz, Kindergarten St. Anna, Bahnhof, Post, Abzweigung Berufsschule, Gymnasium, Nürnberger Straße, Lerchenfeldstraße, Geschwister-Scholl-Straße, Erlheimer Weg, Alte Straße und Annabergweg.

Zur ersten Fahrt startet die Linie A von Montag bis Freitag um 16.34 Uhr ab Rohrwerk; Samstag und Sonntag bereits ab 15.34 Uhr. Die Linie B nimmt den Betrieb von Montag bis Freitag um 16.41 Uhr an der Sparkasse Rosenberg auf; Samstag und Sonntag bereits um 15.41 Uhr.

Mit wenigen Ausnahmen werden die Haltestellen im Halbstundentakt bedient. Glückaufstraße, Am Feuerhof und Sportpark/B14, werden nur noch stündlich angefahren. Die letzte Rückfahrt vom Annaberg beginnt um 22.30 Uhr (Linie A) beziehungsweise 22.35 Uhr (Linie B).

Zusätzliche Busse werden zu den Annabergfest-Gottesdiensten am Sonntagmorgen eingesetzt. Bus 1 fährt um 8.35 Uhr ab Kötzersrichter Straße über Obersdorf, Dolesstraße, Tafelberg, Lohe, Rohrwerk, Sparkasse Rosenberg, Dultplatz, Kindergarten St. Anna, Arbeitsamt und Annabergweg zum Annaberg.

Ausgehend um 8.35 Uhr ab Sulzbacher Straße, steuert Bus 2 über Bischof-Heckel-Straße, Südstraße, Altenheim, Kaufland/Siedlerweg, Bahnhof, Post, Gymnasium, Nürnberger Straße, Lerchenfeldstraße, Geschwister-Scholl-Straße, Erlheimer Weg, Alte Straße und Annabergweg den Festbereich an. Die Rückfahrt dieser beiden Busse am Annaberg ist jeweils um 13 Uhr angesetzt.

Genaue Fahrzeiten und Preise enthält die Broschüre "Festflitzer", die es beim Busunternehmen Bruckner und im Kundenbüro der VAS in Amberg kostenlos gibt. Sechser- und Zehner-Karten verkauft vorab das Reisebüro Bruckner in der Neustadt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.