Zweimal Ehestreit , eine Nacht in der Zelle
Ausraster nach Alkoholgenuss

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
06.06.2015
0
0
Nach einem Ehestreit verlor ein Mann im Stadtgebiet in der Nacht von Donnerstag auf Freitag komplett die Beherrschung: In voller Rage warf er Möbelstücke und andere Einrichtungsgegenstände aus dem Fenster, schildert die Polizei.

Der von der Nachbarschaft verständigten Streife begegnete der stark alkoholisierte Mann mit Uneinsicht. Die Polizisten wollten ihn in Gewahrsam nehmen, da sie wegen seiner Aggressivität und Alkoholisierung mit weiteren Straftaten rechnete. Nachdem er zur Dienststelle transportiert worden war, weigerte er sich, aus dem Wagen zu steigen. "Nur mit unmittelbarem Zwang konnte der Mann schließlich in die Ausnüchterungszelle gebracht werden", steht im Polizeibericht. Er zog sich dabei, genauso wie eine Polizeibeamtin, leichte Verletzungen zu. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und mehr.

Auch im zweiten Fall war Alkohol im Spiel: Im Anschluss an eine feuchtfröhliche Grillparty Donnerstagnachmittag im Stadtgebiet legte sich ein Mann abends zu Bett. Als er schlaf- und biertrunken zur Toilette musste, benutzte er den Mülleimer in der Küche. Seine ebenfalls leicht angetrunkene Lebensgefährtin stellte ihn wütend zur Rede, es kam zum Schlagabtausch. Bei Eintreffen der Streife hatten sich die unverletzten Kontrahenten aber wieder versöhnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Straftat (812)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.