Neujahesempfang des Landkreises Amberg-Sulzbach 2015
Weltpolitik bleibt nicht außen vor

Politik
Sulzbach-Rosenberg
17.01.2015
1
0
Die Zeit, in der man Weltereignisse lediglich aus sicherer Distanz daheim auf der Couch am TV-Gerät miterlebe, sei vorbei, philosophierte Landrat Richard Reisinger (CSU) gestern Abend. Vor Augen hatte er bei der Begrüßung zum Neujahrsempfang des Landkreises im König-Ruprecht-Saal all die Menschen, die aktuell aus unterschiedlichen Gründen in Amberg-Sulzbach eine Zuflucht suchen.

Reisinger betonte, dass auch breite Schichten der Bevölkerung an der Seite dieser Notleidenden stünden, und sagte: "Wir teilen die Flüchtlinge nicht ein in unterschiedliche Wertstufen für unsere Gesellschaft." Letztlich seien sie alle hier willkommen - sprach's und freute sich, dass sechs junge Syrer und Äthiopier da waren, eingeladen stellvertretend für alle 383 derzeit im Landkreis untergebrachten Asylbewerber. Hauptredner des Abends war erstmals Regierungspräsident Axel Bartelt. Ausführliche Berichterstattung folgt in der Montagsausgabe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.