Stadtrat lehnt Anmietung von Flächen ab
Genug Parkplätze in Rosenberg

Die ehemalige Videothek an der Rosenbachstraße wird demnächst abgebrochen. Die Stadt will hier Parkraum schaffen. Bild: Gebhardt
Politik
Sulzbach-Rosenberg
10.03.2016
28
0

Die Tage der alten Videothek in Rosenbergs Mitte sind gezählt: Beim Ortstermin des Bauausschusses begutachteten die Mitglieder bereits Pläne, wie der freie Platz als Parkmöglichkeit gestaltet werden kann. Auch eine Doppelgarage soll dort entstehen.

Joachim Bender (SPD) hatte im Stadtrat weitere Stellplätze für Dauerparker in Rosenberg beantragt. Die Verwaltung überprüfte die Möglichkeit dafür und hatte ein Angebot erhalten, im Bereich des privaten Parkplatzes am Bürocenter Maxhütte zehn Stellflächen anzupachten. Allerdings könne der Nutzerkreis nicht kontrolliert werden, hieß es in der Stellungnahme. Im Zentrum Rosenbergs gebe es 49 kostenfreie Dauerparkplätze, 24 mit Parkscheibenregelung und zwei Behindertenplätze. Auch außerhalb des Zonenhalteverbots gebe es Möglichkeiten: Fromm-, Hugo-Geiger-, Ketteler-, Haupt- und Sulzbacher Straße. Aus Sicht der Verwaltung stünden also ausreichend Parkflächen in zumutbarer Entfernung bereit. Die Fläche der Videothek käme noch dazu. Also beschloss der Stadtrat, keine öffentlichen Parkplätze anzupachten. Allerdings soll mit den Geschäftsleuten in Rosenberg gesprochen werden über die Situation, regte Bender an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.