D-Junioren Rosenberg/Traßlberg haben in der vergangenen Saison viel erlebt
Fußballstars hautnah

Für das Meister-Team der D 1 gab es als "Prämie" die Einladung zum Besuch des Spiels FC Bayern gegen Manchester City. Bild: kok
Sport
Sulzbach-Rosenberg
06.08.2016
21
0

Rückschau auf die Saison hielten die drei D-Juniorenteams der Spielgemeinschaft (SG) Rosenberg/Traßlberg auf dem Gelände des TuS Rosenberg. TuS-Koordinator Frank Kokott hob die Meisterschaft der D 1, die er trainiert hatte, in der Kreisliga als größten Erfolg eines Nachwuchs-Fußballteams im Stadtgebiet heraus.

Lukas Kokott sicherte sich mit zwölf Treffern und 14 Torvorlagen den Torjägerpokal, gefolgt von Julian Kaiser mit neun Toren und fünf Assists. Bei 63 Trainingseinheiten stellten sich als eifrigste Teilnehmer Alexander Bittner vor Lukas Kokott und Luca Söhnlein heraus. Die sportlichen Erfolge komplettierte die D 2 als Vizemeister in ihrer Gruppe. Besondere Unternehmungen förderten den Teamgeist, so zum Beispiel der Auftritt der Kids als Einlaufeskorte beim Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt gegen VfB Stuttgart, ein Besuch auf der Kartbahn in Wackersdorf oder der Ausflug nach München zum Länderspiel Deutschland gegen Italien in der Allianz-Arena.

Die D-Junioren kickten gegen den 1. FC Nürnberg und unternahmen eine viertägige Pfingstfahrt nach Vorarlberg. Dabei erlebten sie die spanische Nationalmannschaft bei einer Trainingseinheit hautnah.

Kokott, der als Trainer eine Auszeit nimmt, überreichte seinen Spielern nicht nur Meister-Shirts. Er überraschte sie zudem mit einer Einladung nach München, um dort das Spiel des FC Bayern gegen Manchester City live im Stadion zu verfolgen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.