Drei Hallenturniere für die Jugend
Fußball rollt von früh bis in den Abend

Der Schirmherr, 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein (hinten, links), zeichnete die Spielführer der C 2-Mannschaften aus. Bilder: wtz (2)
Sport
Sulzbach-Rosenberg
21.01.2016
48
0

Bereits zum sechsten Mal veranstaltete die JFG Herzogstadt für alle ersten und zweiten Mannschaften der C-Jugend ihr beliebtes Fußball-Hallenturnier in der Krötensee-Sporthalle. Der Spaß stand im Vordergrund, die Platzierungen waren Nebensache. Hinterher war die A-Jugend am Ball.

Unter der Schirmherrschaft von 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein starteten schon am frühen Morgen sechs C 2-Mannschaften. Mit der vollen Punktezahl und 17:4 Toren holte sich die Spielgemeinschaft TuS Rosenberg/SVL Traßlberg den Turniersieg. Der Ausrichter belegte den zweiten Platz, gefolgt vom SV Raigering, dem SV Lauterhofen und dem SV Illschwang/Schwend.

Beim anschließenden C 1-Turnier dominierte die JFG Obere Vils mit vier Siegen und einem Unentschieden vor dem SV Raigering. Dritter wurde der SV Hahnbach, danach folgten die JFG Herzogstadt, die JFG Mittlere Vils und die Mädchen der Mittleren Vils. Günter Becher von der Wüstenrot-Bausparkasse übernahm für dieses Turnier die Schirmherrschaft und überreichte jeder Mannschaft einen Spielball.

Ab 17.30 Uhr traten sechs A-Jugendmannschaften an. Die JFG Amberg-Sulzbach/West war hier die beste Mannschaft und gewann alle fünf Spiele. Die weiteren Platzierungen: DJK Amberg, SV Illschwang/Kastl, FC Edelsfeld, SG Traßlberg/Rosenberg und die JFG Herzogstadt.

Für jedes Team Schinken


Turnierleiter Kurt Hösl nahm die Siegerehrung vor und bedankte sich für die äußerst fairen Spiele. Besonderer Dank galt Gerd Luber von der Agip-Tankstelle, der bereits zum sechsten Mal die Schirmherrschaft für das A-Jugendturnier übernahm. Hösl überreichte jeder Mannschaft einen Schinken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.