Fußball: Rainer Summerer wird neuer Trainer des TuS Rosenberg
An alte Erfolge anknüpfen

Ab der Saison 2016/2017 wird Rainer Summerer (rechts) Trainer beim TuS Rosenberg. 2. Vorsitzender Manfred Seitz wünschte dem neuen Coach eine glückliche Hand.
Sport
Sulzbach-Rosenberg
24.02.2016
147
0

Sulzbach-Rosenberg. Der TuS Rosenberg arbeitet hinter den Kulissen weiter an einer erfolgreichen Zukunft der Fußballsparte. Neuester Coup ist für den Ex-Landesligisten die Verpflichtung von Rainer Summerer als Trainer der ersten und zweiten Mannschaft für die neue Saison. Wie Manfred Seitz, 2. TuS-Vorsitzender, mitteilte, sei der 51-jährige gebürtige Amberger der Wunschkandidat der Rosenberger gewesen.

Rainer Summerer, der verheiratet ist und zwei Kinder hat, ist im gehobenen Dienst bei der Bereitschaftspolizei in Sulzbach-Rosenberg beschäftigt. Dort war er unter anderem auch Sportausbilder. In seiner fußballerischen Laufbahn durchlief er beim FC Amberg alle Juniorenbereiche von der E- bis zur A-Jugend. Im Anschluss folgten Stationen als Spielertrainer bei der DJK Seugast und DJK Amberg.

Der künftige TuS-Coach ist Inhaber der B-Lizenz und seit 2002 DFB-Stützpunkttrainer in Schwarzenfeld und Theuern. Er besitzt darüber hinaus die DFB-Elite-Jugend-Lizenz, ist DFB-Mobil-Teamer und gehört zur AG Pro Amateurfußball.Von 1992 bis 2012 war er Trainer im Herren- und Jugendbereich (FC Amberg U 19), SV Schwarzhofen, SV Schmidmühlen (Aufstieg Kreisliga, Bezirksliga Oberpfalz). Seit 2011 wirkt der Fußballlehrer bei der SpVgg Vohenstrauß. Hier schaffte er die Bildung von drei Mannschaften und stieg in die Bezirksliga, Kreisklasse und A-Klasse auf.

Bei der Vorstellung machte Summerer deutlich, dass er mit dem TuS an frühere Erfolge anknüpfen will. Vorausgesetzt, die Mannschaften halten in der Rückrunde die Kreisliga und Kreisklasse, soll in der kommenden Saison mit einer konsolidierten Mannschaft eine "normale Saison" gespielt werden, bei der sich die jungen Kicker weiterbilden können. Im Falle eines Abstiegs will Summerer mit Schwung das Unternehmen Wiederaufstieg starten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.