Fußballer aus Rosenberg und Traßlberg eine Woche am Regen
Camp nicht nur mit Fußball

Die Fußballer der SG Rosenberg/Traßlberg nach ihrer Kanutour auf dem Regen. Bild: kok
Sport
Sulzbach-Rosenberg
24.08.2016
23
0

Junge Fußballer aus allen Teilen Bayerns verbrachten eine gemeinsame Woche im Bayerischen Wald. Ein Ticket ging in den Landkreis.

Der Bayrische Fußballverband würdigte die Leistungen des TuS Rosenberg und der SVL Traßlberg mit einem einwöchigen Aufenthalt im BLSV-Sportcamp in Regen. Er honorierte damit die Jugendarbeit beider Vereine, die über den Fußball hinausgeht. Neben Fahrten und Freizeitunternehmungen schließt sie auch integrative Aktionen ein.

Die Kosten trug die DFB-Stiftung Egidius Braun; die Einladung galt den Jahrgängen 2003/2004. So lag es nahe, dem Meisterteam der D-Junioren diesen Aufenthalt zu ermöglichen. Allerdings weilten einige Spieler schon mit ihren Familien im Urlaub. Ihre Plätze nahmen Kicker aus jüngeren Jahrgängen ein. Frank Kokott und Robert Steinmetz begleiteten schließlich zwölf Kinder nach Regen. Dort trafen sie sechs andere Teams aus Bayern.

Beim Chaosspiel knüpften die jungen Fußballer erste Kontakte untereinander. Während der Woche bestritten sie Fußballturniere mit Vier gegen Vier und Fünf gegen Fünf, die Vereine jeweils bunt durchgemischt.

Eine Kanutour auf dem Regen wechselte mit Besuchen im Freibad und im Kletterparcours. Auch mit ungewohnten Sportarten wie Kinball oder TacDo-Ball machten die Kinder Bekanntschaft. Bei einem Quiz zeigten die SG-ler als Dritte unter 15 Rateteams ihr gutes Fußballwissen. An den Stationen des Parcours "Wilde 7" erreichten sie sogar die höchste Punktzahl.
Weitere Beiträge zu den Themen: TuS Rosenberg (68)SVL Traßlberg (21)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.