Handball
Die besten Karten

Im letzten Heimspiel in dieser Saison wollen sich die Handballerinnen des HC Sulzbach (im Bild Torjägerin Nicole Schiegerl) mit einer guten Leistung von ihren Fans verabschieden - und den Relegationsplatz in der Landesliga Nord verteidigen. Bild: Ziegler
Sport
Sulzbach-Rosenberg
07.04.2016
33
0

Nach sechs Wochen Heimspielpause erwarten die Landesliga-Handballerinnen des HC Sulzbach am Samstag, 9. April (16.30 Uhr in der Krötenseehalle), die SG Mintraching/Neutraubling zum letzten Heimspiel der Saison. Das Team des Trainerduos "Fips" Scharnowell und Martin Müller will sich mit einer guten Leistung von den Fans verabschieden und wird nochmals alles dafür geben, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

An die vergangenen Begegnungen mit der SG erinnern sich die Sulzbacherinnen gerne. Da sich die beiden Mannschaften sehr ähnlich sind und auf gleichem Niveau spielen, waren es immer sehr spannende Partien, die meist zugunsten des HCS endeten. Die Gäste sind mit 32:12 Punkten Tabellenvierter, die Sulzbacherinnen mit 35:9 Zählern Zweiter. Dazwischen steht die SG Schwabach/Roth mit 34:10 Punkten. Dadurch wird die Brisanz der Partie deutlich, denn theoretisch ist für alle drei Mannschaften der zweite Rang noch möglich. Sulzbach ist allerdings die einzige Mannschaft, die es in der eigenen Hand hat, den Relegationsplatz am Saisonende zu belegen.

Das sollte Motivation genug für den Gastgeber sein, um die letzten Punkte in eigener Halle zu holen. Da aber auch die SG ihre nahezu letzte Chance nutzen will, müssen sich die Gastgeberinnen auf eine hart umkämpfte Partie einstellen, in der die gewohnte Heimstärke und die lautstarke Unterstützung der Fans notwendig sein werden.

HC Sulzbach: Tor: Rösel. Feld: Steiner, Wagner, Schiegerl, Kopp, Ertel, Pöllath, Luber, Schramm, Thom, Macarei, Himmerer, Häckl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.