Handball
Die launische Diva kommt

Sport
Sulzbach-Rosenberg
22.04.2016
8
0

Sulzbach. Zum letzten Heimspiel der Saison erwartet der HC Sulzbach am Samstag, 23. April (18.30 Uhr, Krötenseehalle), in der Handball-Bayernliga den TSV Haunstetten. Die Schwaben haben sich spätestens nach dem souveränen 29:18-Heimsieg am vergangenen Spieltag gegen den TuS Fürstenfeldbruck II jeglicher Abstiegsängste entledigt und können nun die beiden letzten Aufgaben gelassen angehen.

Nicht zuletzt diese entspannte Situation, aber auch der klare 40:29-Sieg in Hinspiel machen die Mannschaft von Trainer Michael Rothfischer zum Favoriten in dieser Partie, doch auch die Sulzbacher zeigten zuletzt aufsteigende Tendenz und wollen ihren Fans noch einmal beste Handballkost bieten.

Eigentlich hätte man den derzeitig Tabellenneunten in dieser Saison weiter vorne erwartet, doch der lange Ausfall von Toptorjäger Tischinger durchkreuzte die Pläne der Augsburger Vorstädter. Der Rest der Mannschaft zeigte sich launisch wie eine Diva. Glamouröse Auftritte wechselten sich mit kaum zu glaubenden Aussetzern ab - und so bewegten sich die Schwaben immer im noch leicht gefährdeten Mittelfeld, doch so richtig ernsthaft glaubte in Haunstetten wohl niemand an einen Abstieg. Mit dem starken Halblinken Alexander Horner haben die Haunstettener einen gefährlichen Torjäger in ihren Reihen, aber auch der Rest der Mannschaft hat Bayernligaformat und dürfte den Sulzbachern bei normalem Spielverlauf kaum eine Chance lassen.

Sollten die Schwaben aber wieder einmal auf launische Diva machen, muss die Mannschaft von HC-Trainer Pavel Krizek bereit sein, die Gunst der Stunde nutzen. Zuletzt war man den Gegnern ja meist ebenbürtig - nur Meister Coburg schaffte ein klares Ergebnis gegen die neu formierte HC-Truppe. Die Mannschaft der kommenden Saison bekommt so langsam ein Gesicht und nutzt die letzten Bayernligapartien zum Einspielen für die neue Saison.

Am Samstag stehen dem Trainer nun auch noch die jungen Talente aus der zweiten Mannschaft zur Verfügung, und Krizek wird dem Nachwuchs sicher noch eine Chance geben, sich zu präsentieren.

HC Sulzbach: Tor: Lotter, Zippe. Feld: Krizek, Smolik, Marco Forster, Brockstedt, Florian Funke, Benjamin Funke, Kristian Forster, Meta, Ströhl, Burkhardt, Wedel, Plößl, Rohrbach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.