Handball
Die Motivation fehlt

Sport
Sulzbach-Rosenberg
02.05.2016
23
0

Sulzbach. Da hatten die Sulzbacher Handballer wohl keine rechte Lust mehr. Im letzten und bedeutungslosen Saisonspiel unterlag die Krizek-Truppe dem Vizemeister HC Erlangen II glatt mit 19:36. Die Würfel in der Bayernliga waren ja schon unter der Woche gefallen, denn durch die freiwilligen Abstiege der Drittligisten Auerbach und Rödelsee reichte der zwölfte Platz den Herzogstädtern zum Klassenerhalt. Damit steigen nur die beiden Münchner Vereine aus Fürstenfeldbruck und Allach in die Landesliga ab.

Das Spiel der Oberpfälzer in Erlangen ist schnell erzählt: Bis zum 6:6 durfte der Gast noch mitspielen, doch dann setzten sich die Erlanger ab und machten bis zur Pause alles klar (19:11).

Der Rest war mehr oder weniger eine Trainingseinheit mit Wettspielcharakter, die mit einem deutlichen 36:19 für die Mittelfranken endete. Gute Noten verdienten sich bei den Sulzbachern nur die beiden Außen Ströhl und Forster sowie Kreisläufer Linus Brockstedt, der Rest der Truppe konnte sich einfach nicht mehr motivieren.

HC Sulzbach: Tor: Lotter, Zippe. Feld: Marco Forster (5), Ströhl (4/2), Benjamin Funke (3), Brockstedt (3), Smolik (2), Florian Funke (2), Meta, Kristian Forster, Krizek, Wedel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.