Handball Landesliga
Damen des HC Sulzbach wollen sich revanchieren

Mächtig strecken müssen sich die Sulzbacher Handballerinnen im Heimspiel gegen die HSG Mainfranken. An die Gäste hat die Truppe von Trainer Wolfgang Scharnowell keine allzu guten Erinnerungen. Bild: Ziegler
Sport
Sulzbach-Rosenberg
23.01.2016
63
0

Sulzbach-Rosenberg. Einen schweren Gegner erwarten die Landesliga-Handballerinnen des HC Sulzbach am Samstag, 23. Januar, um 16.30 Uhr in der Krötenseehalle. Mit der HSG Mainfranken kommt die Mannschaft in die Herzogstadt, der es bisher als einzige gelungen ist, die HC-Damen auswärts zu besiegen. Diesen unnötigen Punktverlust wollen die Sulzbacherinnen in eigener Halle natürlich wieder gutmachen.

Kein Kampfgeist


In der Hinrunde war es das zweite Spiel der Saison und zugleich das erste in auswärtiger Halle. Mit 19:21 musste sich die Truppe der Trainer "Fips" Scharnowell und Martin Müller der HSG geschlagen geben. Die Sulzbacherinnen waren zwar anfangs das spielbestimmende Team, doch eine schlechte Trefferquote und der fehlende Kampfgeist führten dazu, dass der Gastgeber ins Spiel kam und gewann.

Torschützin fehlt


Vor allem die Rückraumspielerin Melle Meyer sicherte ihrem Team den Sieg. Dass die zehnfache Torschützin diesmal wegen einer Verletzung fehlt, könnte ein Vorteil für die Sulzbacherinnen sein. Doch die verbleibende Truppe des Tabellenneunten ist keinesfalls zu unterschätzen, denn eine Stärke dieser Mannschaft ist, dass sich durchgehend fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen können.

Außerdem werden die Gäste nach einigen Niederlagen in letzter Zeit alles dafür geben, um an den Sieg am vergangenen Wochenende anzuknüpfen und die Serie fortzusetzen. In Sulzbach ist das Ziel natürlich, keinen der beiden Punkte abzugeben, um weiter im Kampf um die Tabellenspitze dabei zu sein. Aufgrund der Tabellensituation ist der HC Sulzbach Favorit, allerdings sollte dieser Tatsache nicht allzu viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die Zuschauer dürfen auf zwei motivierte Mannschaften und ein spannendes Spiel hoffen.

HC Sulzbach: Tor: Schultz. Feld: Pöllath, Schiegerl, Wagner, Steiner, Macarei, Thom, Luber, Schramm, Kopp, Himmerer, Ertel, Häckl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (379)HC Sulzbach (99)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.