Handball Landesliga
HC Sulzbach: Sonntag-Sieg soll her

Sport
Sulzbach-Rosenberg
14.10.2016
12
0

Am kommenden Spieltag treten die Sulzbacher Handballerinnen im ersten Sonntagsspiel beim TSV Lichtenau an. Im Spiel gegen den Aufsteiger müssen sie sich aber anders verkaufen, als vor zwei Wochen im ersten Auswärtsspiel, um die Punkte mit in die Herzogstadt zu bringen.

Der TSV Lichtenau absolvierte letztes Jahr eine beeindruckende Saison und blieb ungeschlagen in der Bezirksoberliga. Bereits vier Spieltage vor Saisonende konnte das Team den Aufstieg vorzeitig klar machen. Und auch in der Landesliga sammelte man schon die ersten zwei Punkte. Mit 35:27 hat der Aufsteiger die SG Regensburg geschlagen und rangiert zur Zeit auf Tabellenplatz elf.

Die Mittelfränkinnen verfügen über drei sichere Torschützinnen, die in allen vier Spielen für den Großteil der Tore verantwortlich waren. Recht viel mehr ist über den Liganeuling nicht bekannt, außer dass der unbekannte Gegner mit einer dünnen Personaldecke auskommen muss. Die Sulzbacher Trainer hingegen werden wieder die Qual der Wahl haben, sich für 14 Spielerinnen zu entscheiden.

Allerdings sollte der kommende Gegner auf keinen Fall unterschätzt werden, denn Sonntagsspiele liegen den Sulzbacherinnen nicht, wieso auch immer. Sollten die Herzogstädterinnen aber an der Leistung vom vergangenen Samstag anknüpfen, sollte einem besseren zweiten Auswärtsspiel nichts im Weg stehen.

HC Sulzbach: Rösel, Hübner (Tor); Pöllath, Ertel, Schiegerl, Kopp, Wagner, George, Luber, Krieger, Zeschky, Mutzbauer K., Macarei, Plößl, Himmerer, Häckl
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball Landesliga (25)HC Sulzbach Frauen (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.