Handball
Leichte Aufgabe

Sport
Sulzbach-Rosenberg
13.02.2016
25
0

Nach der Faschingspause steht für die Handballerinnen des HC Sulzbach in der Landesliga Nord eine - zumindest auf dem Papier - leichte Aufgabe an, bevor es dann in eine Reihe schwerer und entscheidender Spiele geht. In der Heimpartie am Samstag, 13. Februar, gegen den HSV Bergtheim II (16.30 Uhr, Krötenseehalle) geht es darum, sich die nötige Sicherheit für die kommenden Wochen zu holen. Der Gegner aus Unterfranken steht auf dem zehnten Tabellenplatz und benötigt dringend Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Der wichtige 31:26-Sieg gegen den direkten Konkurrenten Helmbrechts sollte den Gästen genügend Selbstvertrauen geben, um in Sulzbach befreit aufzuspielen - denn zu verlieren haben die Bergtheimerinnen in Sulzbach nichts.

Die Gastgeberinnen hingegen müssen gewinnen, um im Spitzentrio zu bleiben. Dazu müssen die Sulzbacherinnen die Fehler der vergangenen Wochen vermeiden, denn mit Ruhm bekleckerten sie sich wahrlich nicht. Gegen den HSV Bergtheim II muss in der Abwehr engagierter gearbeitet und im Angriff die Torchancen besser verwertet werden, um selbstbewusst in die nächsten Wochen gehen zu können. Mittlerweile haben sich der 1. FC Nürnberg, die SG Schwabach/Roth und der HC Sulzbach als die drei Teams im Kampf um die Tabellenspitze herauskristallisiert - und jeder Punktverlust würde vermutlich von den beiden Konkurrenten bestraft werden. Vor allem im Hinblick auf das Topspiel gegen Nürnberg in zwei Wochen will der HCS keine Fehler mehr machen.

HC Sulzbach: Tor: Schultz. Feld: Steiner, Wagner, Luber, Schramm, Schiegerl, Kopp, Pöllath, Macarei, Thom, Himmerer, Häckl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.