Handball
Sulzbacherinnen gewinnen das erste Mal in Helmbrechts

Sport
Sulzbach-Rosenberg
19.01.2016
17
0

Sulzbach. Der Bann ist gebrochen: Die Landesliga-Handballerinnen des HC Sulzbach gewannen das erste Mal ein Auswärtsspiel beim TV Helmbrechts. Beim 27:24 (13:13)-Sieg bewiesen sie enormen Kampfgeist, verteidigten mit diesem Erfolg Tabellenplatz zwei und liegen weiterhin zwei Punkte hinter Tabellenführer 1. FC Nürnberg.

Helmbrechts kam deutlich besser ins Spiel, führte schnell mit 3:1 und erhöhte auf 6:3. Doch dann holte der HCS Tor um Tor auf und glich zum 7:7 aus. Ab diesem Zeitpunkt war es das erwartet enge und schwere Spiel, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Helmbrechts legte vor, Sulzbach glich aus - das war der weitere Verlauf der ersten Hälfte bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Sulzbacherinnen ab dem 15:14 die Führung und setzten sich nun auch endlich etwas ab. In dieser Phase waren sie das bessere Team, machten sich aber das Leben selbst schwer: Unnötige Fehler und einfache Tore des TV Helmbrechts verhinderten, dass die Sulzbacherinnen ihren Vorsprung weiter ausbauten. Beim Stand von 18:18 war die Partie wieder offen, doch Sulzbach bewahrte einen kühlen Kopf, allen voran Lisa Steiner, die ihre beste Saisonleistung zeigte.

Vor allem über die Defensive kämpfte sich der HC Sulzbach wieder ins Spiel und belohnte sich dafür mit einem 21:18-Vorsprung. Fünf Minuten vor dem Abpfiff stellte die Heimmannschaft beim 25:23 auf eine Manndeckung um, um so vielleicht das Spiel doch noch für sich entscheiden zu können. Doch die Sulzbacherinnen waren clever genug, sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Als Nicki Schultz auch noch einen Siebenmeter hielt, waren die Hoffnungen des TVH zerstört, und Vroni Pöllath sicherte mit ihrem Treffer zum 27:24 endgültig den Sulzbacher Sieg.

HC Sulzbach: Tor: Schultz. Feld: Steiner (7), Schiegerl (7/4), Kopp (4), Luber (2), Himmerer (2), Wagner (2), Macarei (1), Häckl (1), Pöllath (1), Ertel, Thom, Schramm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.