HC Sulzbach verliert bei SG Kunstadt/Weidhausen
Rabenschwarzer Tag

Sport
Sulzbach-Rosenberg
29.11.2016
10
0

Die Sulzbacher Handballerinnen verlieren an einem rabenschwarzen Sonntag ihr Auswärtsspiel in der Handball-Landesliga bei der SG Kunstadt/Weidhausen. Nach einer desolaten Leistung stand es nach 60 Minuten 22:25 zugunsten der Gastgeberinnen.

Die Sulzbacher Mannschaft wirkte wie ausgewechselt gegenüber dem letzten Spiel gegen Mintraching/Neutraubling - im negativen Sinn. Über den Spielverlauf gibt es nicht allzu viel zu sagen: Sulzbach lag ab dem 0:1 im Rückstand und konnte zu keiner Zeit in Führung gehen.

Zu viele Fehler


Beim Stand vom 5:8 waren es erstmals drei Tore Unterschied. Das blieb auch so bis zur Halbzeitpause (11:14). Auch wenn sich das Team in der Auszeit für die zweite Hälfte mehr vorgenommen hatte, es sollte einfach nicht sein an diesem Tag. Meist waren es die drei Tore, die Sulzbach hinten lag. Schuld daran waren extrem viele technische Fehler und eine unkonzentrierte und zu zaghafte Defensive. Egal welche Abwehrformation gespielt wurde, Sulzbach fand kein Mittel, um das Spiel zu drehen. Sie sind nahezu durchgehend dem 3-Tore-Rückstand hinterhergelaufen, der sich auch im Endergebnis widerspiegelt.

Erfreuliches Comeback


Die SG Kunstadt/Weidhausen hat an diesem Nachmittag zwar verdient gewonnen, wäre dabei aber durchaus eine schlagbare Truppe gewesen, hätten nur einige Spielerinnen der Sulzbacherinnen Normalform gehabt. Einziges erfreuliches Ereignis war, dass Rückraumschützin Tanja Frisch ihr Comeback gegeben hat und ihr erstes Tor der Saison erzielen konnte. Dennoch gilt es dieses Spiel sofort abzuhaken und im Laufe der Woche an den Fehlern zu arbeiten, um in der nächsten schweren Partie gegen den SV Obertraubling wieder zu punkten.

HC Sulzbach: Rösel, Hübner, Schiegerl (7/1), Luber (3), Himmerer (3), Pöllath (3), Häckl (2/1), George (1), Macarei (1), Wagner (1), Frisch (1), Ertel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.