Schachsparte ehrt Meister
Zug um Zug zum Sieg

Der Vereinsmeister der Sparte Schach des SV Loderhof, Steffen Farack (links), nahm gerne die Gratulation von Josef Windmeisser (Mitte) und Kurt Völlger (rechts) entgegen. Bild: hfz
Sport
Sulzbach-Rosenberg
08.11.2016
15
0

Als Vereinsmeister der Sparte Schach des SV Loderhof für die Saison 2015/16 wurde bei der Abschlussfeier im Sportheim erstmals Steffen Farack gekrönt. Er erreichte die meisten Punkte.

Neben den aktiven und passiven Mitgliedern der Sparte hieß Abteilungsleiter Josef Windmeisser das Vorstandsmitglied Yvonne Bauer willkommen. Sie überbrachte Grüße des Vereins und gratulierte der Sparte Schach zum Wiederaufstieg in die Kreisliga Nord II. "In der vergangenen Saison konnte man sich nach Jahren, in denen es nicht viel zu feiern gab, wieder über zahlreiche Erfolge freuen", betonte Windmeisser. Mit 14:2 Punkten erreichte das Team in der Kreisliga Nord III den ersten Platz. Von 32 Brettpunkten gingen lediglich sechs verloren. Am erfolgreichsten war dabei Steffen Farack mit 7,5 Punkten, gefolgt von Ewald Eckert (6,5), Reinhard Rösch (6) und Hans Luber und Kurt Völlger, die jeweils drei Punkte erkämpften.

Bei der Vereinsmeisterschaft setzte sich Steffen Farack mit 5,5 Punkten vor den punktgleichen Ewald Eckert und Reinhard Rösch aufgrund der höheren Brettpunkte durch. Platz vier und fünf gingen an Hans Luber (4,5) und Hans Gmeiner (4).

Beim internen Blitzturnier in der Gaststätte Holzwurm standen auf den ersten fünf Rängen Ewald Eckert (11 Punkte), Reinhard Rösch (9,5), Steffen Farack (8,0), Kurt Völler (7,5) und Hans Luber (7,0).
Weitere Beiträge zu den Themen: Schach (66)SV Loderhof (4)Schachsparte (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.