Seniorenschießen
Auf Anhieb über 300

Sport
Sulzbach-Rosenberg
28.10.2016
10
0

Premiere im Rundenwettkampf der Seniorenschützen im Schützengau Sulzbach-Rosenberg: Als erster Gau im Oberpfälzer Schützenbund wird der Rundenwettkampf im Aufgelegtschießen nach den Wettkampfregeln der deutschen Meisterschaften im Jahre 2017 durchgeführt. Die Wertung erfolgt dabei nicht mehr nach ganzen Ringen sondern auf Zehntelwertung.

Rundenwettkampfleiter Werner Fischer erklärte den Vorteil für die Schützen: Bisher sei es so gewesen, dass ein Neuner, der fast den Zehnerring berührte halt als Neun gewertet wurde und ein Zehner, der gerade noch den Zehnerring berührte eine Zehn war. Der Unterschied zwischen den zwei Schüssen war wertungstechnisch aber ein ganzer Ring. Mit der Zehntelwertung erhalte nun jeder Schütze den Schusswert wie abgegeben. Dies würde sich natürlich auch in der Ergebnishöhe zeigen. Da die Wertigkeit eines Treffers nun bis 10,9 reichen kann, kann das Gesamtergebnis rechnerisch bei 30 Schüssen nun auch über 300 Ringen liegen.

Dies setzten die Spitzenschützen im Gau auch gleich beim ersten Durchgang um. So erzielte Waldemar Pirner (Tell Vilseck) in der Klasse C (72 Jahre und älter) auf Anhieb 315,2 Ringe. Auch Luftpistolenschütze Alfred Birner (FSG Sulzbach) schaffte mit 304,8 den Sprung über die 300er Marke. In der Mannschaftswertung führen mit dem Luftgewehr die Schützen von Tell Vilseck, mit der Luftpistole übernahmen die Schützensportler der FSG Sulzbach die Führung.

Klasse A (56 bis 65 Jahre): 1. Ernst Danhauser (306,2 Ringe/Birgland Betzenberg), 2. Joachim Kugler (304,1/Unter Uns Nitzlbuch), 3. Alfred Hertl (303,7/Tell Vilseck).

Klasse B (66 bis 71 Jahre): 1. Georg Pickelmann (313,6/Tell Vilseck), 2. Erwin Schötz (309,5/Birgland Betzenberg), 3. Lorenz Geitner (304,5/FSG Sulzbach).

Klasse C (72 bis 75 Jahre): 1. Waldemar Pirner (315,2/Tell Vilseck), 2. Theo Heinz (311,6/ FSG Sulzbach), 3. Gisela Heinz (310,9/ FSG Sulzbach).

Luftpistole offene Klasse: 1. Alfred Birner (304,8/FSG Sulzbach), 2. Theo Heinz (299,2/FSG Sulzbach), 3. Anton Kredler (299,1/Germania Großalbershof).

Mannschaft Luftgewehr: 1. Tell Vilseck (932,5), 2. FSG Sulzbach 1 (927,0), 3. Birgland Betzenberg 1 (919,2).

Mannschaft Luftpistole: 1. FSG Sulzbach 1 (902,0), 2. Tell Vilseck (880,9), 3. Germania Großalbershof (879,9).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.