Spartenberichte des TV Sulzbach-Rosenberg
Aktiv in allen Generationen

Mit BLSV-Urkunden für hervorragende, langjährige Verdienste um den Sport wurden bei der Hauptversammlung ausgezeichnet (von links): Hermann Pirner, Heike Klee, Rosemarie Hese, Herbert Renner, Heidi Wing, Rainer Koch, Joachim Pickel. Zweiter von links Bürgermeister Göth, rechts stellvertretende Vorsitzende Gisela Promm. Bild: spm
Sport
Sulzbach-Rosenberg
07.05.2016
38
0

Einen größeren Zeitraum bei der Hauptversammlung nahmen die Berichte der diversen Abteilungen des TV Sulzbach-Rosenberg ein. Immerhin sieben Interessengebiete deckt der Verein ab, und alle Sprecher zogen eine positive Bilanz. Sogar die Senioren sind noch mächtig aktiv.

Christine Ruoff berichtete für die Abteilung Basketball von den Wahlen vom Anfang April, bei denen Matthias Gensch neuer Abteilungsleiter wurde. Fünf Mannschaften standen im Spielbetrieb, wobei die Herrenmannschaft in die Bezirksoberliga aufsteigen konnte. Die Abteilung nahm an der Kindermeile beim Altstadtfest teil. Mit Unterstützung der Abteilung Squash und Ski/Triathlon richtete man das Saustechen beim Altstadtfest aus. Bei der Schall'ke-Hütte in Kempfenhof fand ein Familiennachmittag statt. Werbung in eigener Sache machte die Abteilung beim Basketball-Grundschultag in der Pestalozzi-Schule. Geplant ist ein Basketballtag in der Krötensee-Schule.

Von der Abteilung Lauftreff berichtete Rainer Koch, dass am Trimm-Pfad gewalkt und gelaufen wird. Im Winter trainierte man in der Gymnasiumhalle. Mit 16 Läufern wurde am Landkreislauf teilgenommen, ebenso bei weiteren Laufveranstaltungen, der Running-Night in Amberg, beim Silvesterlauf Nürnberg. Das Lauf10!-Programm des Bayerischen Fernsehens mit Abschlusslauf in Wolnzach hatte Erfolg, im Ferienprogramm konnten Kinder von 8 bis 12 Jahren ein Lauftraining absolvieren.

Horst Ziesmann berichtete für die Jedermänner von vielen Wanderungen und geselligen Veranstaltungen. Regelmäßiges Training findet immer montags von 19 bis 21.30 Uhr statt.

Von regem Zulauf bei der Abteilung Schwimmen konnte Heike Klee in der Altersklasse 6 bis 22 Jahre berichten. In den Wintermonaten wird im Hallenbad BePo und im Sommer im Waldbad trainiert. Regelmäßig auf dem Programm stehen Wettkämpfe wie in Tirschenreuth und Waldsassen, der Arena-Cup-Regensburg, der Kurfürstenpokal Amberg, die Bezirksmeisterschaften in Dachelhofen, um nur einige zu nennen.

Das Talent Leo Geissner wurde Bezirkslagenmeister und erschwamm zahlreiche weitere Platzierungen. Bei den Senioren hat Ulrike Grötsch den bayerischen Meistertitel errungen. Beim Fuschelsee-Crossing nahmen Martin und Markus Zimmermann in den Disziplinen Schwimmen und Laufen teil. Abteilungsleiter Horst Hälbich (Ski/Triathlon) errang bei den Seniorenmeisterschaften in Grainau im Skilanglauf einen deutschen und bayerischen Meistertitel. Im Winterhalbjahr findet regelmäßig Schigymnastik statt. Kondition kann am Arber und beim Schneeschuhwandern überprüft werden.

Besonders im Jugendbereich steigerte die Abteilung Squash laut Abteilungsleiter Joachim Pickel die Teilnehmerzahl. An der Bayerischen- und Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft sowie an der Talentiade Nord nahmen sie mit guten Erfolgen teil. Als Werbung in eigener Sache findet ein Schulprojekt beim HCA-Gymnasium statt.

Beim Gau-Liga-Cup in Erbendorf hatten den TV Johanna Waninger, Linda Meier und Kim Becker bestens vertreten. Einen erfolgreichen Auftritt beim Gau-Mannschafts-Cup in Tirschenreuth legten vier junge Turnerinnen hin.

Roswitha Prietzel berichtete, die Seniorengymnastik trainiere regelmäßig in der Halle der Pestalozzi-Schule. Das Gesellige kommt hier auch nicht zu kurz. So wurde ein Vortrag über Einbruchschutz organisiert, zur Tierauffangstation in Kümmersbuch gewandert. Neben dem Besuch der Bergfeste gab es eine Fahrt zu "Berge in Flammen" mit Schifffahrt. Durch Auftritte beim Senioren- und Gesundheitstag und in einem Altenheim stellte sich die Abteilung vor.

Die JüngstenAnnemarie Feicht und Roswitha Prietzel berichteten über die Aktivitäten bei den Turnkindern bzw. Seniorinnen. Das Training der Gruppen Kra-La-Tu (Krabbeln-Laufen-Turnen), der Turn- und Purzelkinder sowie der Leistungsgruppe findet wieder in den gewohnten Hallen statt. Statt einer Faschingsturnstunde sorgte heuer ein Clown für Unterhaltung bei den Kindern. (spm)
Weitere Beiträge zu den Themen: TV Sulzbach-Rosenberg (23)Lauftreff (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.