Sportabzeichen beim TuS Rosenberg
Anstrengung schnell vergessen

... und die aktiven Jugendlichen bekamen Urkunden in der TuS-Stadiongaststätte und Pizzeria Antonio überreicht.
Sport
Sulzbach-Rosenberg
08.11.2016
108
0
 
Fitness ist keine Frage von Alter oder Geschlecht. Den Beweis traten viele Breitensportler an, die sich ihr Abzeichen beim TuS Rosenberg abholten. Bilder: gf (3)

Das Sportabzeichen als Herausforderung an die eigene Fitness motivierte auch heuer wieder viele Breitensportler. Die Anstrengungen und der Schweiß, den die Aktiven vergossen, waren bei der Ehrung beim TuS Rosenberg längst vergessen.

Zur Verleihung der im Jahr 2016 erworbenen Abzeichen begrüßte Übungsleiter Klaus Rösch Bürgermeister Michael Göth sowie 3. Bürgermeister und Kreisrat Hans-Jürgen Reitzenstein, der selbst seit vielen Jahren das Sportabzeichen in Gold ablegt. Beide beglückwünschten in der Pizzeria Antonio das Team des TuS Rosenberg und zeigten sich erfreut über die große Anzahl der Teilnehmer.

Österreich und USA


Rückblickend gab Rösch bekannt, dass der TuS heuer 135 Deutsche Sportabzeichen für Erwachsene und Jugendabzeichen verleihen könne, dazu zehn Österreichische, sechs Norwegische Sportabzeichen und drei der USA.

Mit dazu beigetragen haben die Damen der Gymnastikgruppe des FC Großalbershof mit Leiterin Susanne Steger und aktive Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) Sulzbach-Rosenberg.

An einigen Übungsabenden beteiligte sich die Laufsparte der Wiesenflitzer aus Fürnried. "Die beachtliche Zahl zeigt die Notwendigkeit eines solchen Angebotes für den Breitensport in unserer Stadt, wie es der TuS Rosenberg seit Jahrzehnten anbietet", betonte Göth.

Was die Beteiligung betraf, so hielten sich Damen und Herren bei der Überprüfung der körperlichen Fitness die Waage. Als Vorbild für mögliche sportliche Leistungsfähigkeit im Alter verdiente Hans Feicht mit 87 Jahren als ältester Teilnehmer besondere Anerkennung.

Bei den Damen konnten Marion Pickel 26 Mal und Sigrid Pilhofer 22 Mal die Bedingungen erfüllen. Bei den Herren gelangen Klaus Rösch 35, Hans Feicht 33, Heiko Backofen 32, Winfrid Rölz 30 und Jürgen Wyrobisch 29 Wiederholungen.

Seit Beginn der Schulzeit erwarben Christina Schmidt und Nadja Sporrer 21 Mal und Isabel Schmidt 18 Mal das Abzeichen in ununterbrochener jährlicher Folge. Dies verdiene große Anerkennung für Leistung und Beständigkeit.

Auch im Jugendbereich war wieder eine erfreuliche Beteiligung festzustellen. Hier erhielt Hanna Weber zum zehnten Mal das Abzeichen in Gold. Übungsleiter Rösch lobte die Prüfer Heiko Backofen, Wolfgang Bobinger, Hans Feicht, Marion Pickel, Helga Sporrer sowie Anja und Sigrid Pilhofer für ihre Mitarbeit.

Er dankte der Stadt Sulzbach-Rosenberg, dass sie stets die Sportanlage Krötensee zur Verfügung stelle. Ausdrücklich erwähnte er die Mithilfe und die Bereitschaft der Schwimmmeister des Waldbades und der Wasserwacht bei der Abnahme der Schwimmzeiten, ebenso die Conrad Sportförderung, die wieder die Gebühren für die Jugendabzeichen übernommen hatte.

SportlerehrungErwachsene

Bianca Aures, Nadine Danhauser, Markus Aures, Heiko Backofen, Isolde und Richard Beer, Gunda Bär, Annalena und Elisabeth Biefel, Thomas Bär, Bernhard Dobler, Corinna Drahota, Gerhard Egelseer, Angelika Ertl, Hans Feicht, Elsbeth Gildner, Herbert Gradl, Jürgen Härtel, Monika Hecken-Emmel, Albert Hirsch, Janina Huschke, Markus Jonscher, Brigitte und Angelika Kellner, Kathrin Kiesel, Angela Kopczyk, Petra Kraska, Marion Leitgeb, Mario Maier, Elisabeth Meister, Werner Meister, Christian und Dennis Kohl, Rene und Peter Kutschenreiter, Stefan Luber, Florian Meier, Walter Mertel, Kevin Minks, Sabine Ott, Marion und Markus Pickel, Sigrid Pilhofer, Michael Pirner, Moritz und Silvan Pöllath, Niklas Rauch, Winfrid Rölz, Hans-Jürgen Reitzenstein, Eleonora Rupprecht, Renate Richter, Klaus Rösch, Uwe Rupprecht, Melanie Sichelstiel, Karin Schleicher, Christina und Isabel Schmidt, Heidi Schober, Birgit Simon, Angela Späth, Nadja, Tina und Helga Sporrer, Harald und Susanne Steger, Hendrik Teut, Doris, Tobias und Karl Weber, Pia Weidner, Jürgen Wyrobisch, Rudolf Zimmermann.

Jugendliche

Ida und Finn Aures, Alexander Aures, Leonie Bauer, Sophia Bär, Hannah Bäumler, Elias, Lea und Hanna Beer, Philipp Bublitz, Vivien und Samuel Jorgensen, Felix Hiltel, Johannes und Martin Hirsch, Sandra Klemenz; Tina Kokott, Leonie, Nane und Malin Kopczyk, Lara Kraska, Fabian Lehmeier, Patrick Meyer, Melanie Maier, Maja Mertel, Anja Pilhofer, Sebastiano Pin, Julia Pirner, Katharina Porst, Antonia Roll, Samira und Fabio Schönl, Johannes Schleicher, Helena Schmidt, Noel Schneider, Leonard, Louis und Maxima Sichelstiel, Filine und Rosalie Steger, Amelie und Leonhard Trösch, Eva und Leo Tuchbreiter, Jakob Walther, Hannah Weber, Emma und Paula Welz, Anne und Linda Wild.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sportabzeichen (46)TuS Rosenberg (69)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.