Studiomeisterschaft im Bankdrücken und Kreuzheben
Ohne Kraft keine Chance

Die Teilnehmer waren fit im Bankdrücken und Kreuzheben. In drei Altersklassen (Jugend/Aktive und Senioren) wurden Meister ermittelt. Bild: hfz
Sport
Sulzbach-Rosenberg
13.01.2016
88
0

Man brauchte schon echte Muckis, um bei der Meisterschaften im "Fit for you" mithalten zu können. Die Disziplinen waren Bankdrücken und Kreuzheben. In drei Altersklassen (Jugend/Aktive und Senioren) wurden dabei die Sieger ermittelt, es konnte jeder mitmachen der Spaß am Fitness- und Krafttraining hatte.

Kleines Schmankerl


Ein kleines Schmankerl war wieder das Synchron-Kreuzheben, bei dem zwei Heber eine Hantelstange im Einklang nach oben ziehen. Im Bankdrücken gingen 23 Heber in zwei Gruppen an den Start, in der Gruppe 1 waren ausschließlich Frauen und Jugendliche an der Hantel.

Die Damen zeigten gleich den Gästen, wo der Hammer hängt, und belegten in der Reihenfolge Frieda Holzer/Petra Tschirsky und Gabi Keck die ersten drei Plätze. In der Jugendklasse gab Jamie Kurz den Ton an und wurde, wie schon in letzten beiden Jahren, Studiochamp mit gedrückten 80 kg in der Klasse 18 Jahre.

Patrick Stöckl wurde bei seinem ersten Wettkampf Zweiter vor Ex-Fußballer Alex Pröll, der vorher noch keine Erfahrung mit dem Eisensport hatte. Bei den Junioren war Sascha Almich nicht zu schlagen und verwies Randy Blount und J.G. Gohl auf die Plätze zwei und drei. Bei den Herren ließ Bernd Walter mit gedrückten 160 kg den Gegnern keine Chance und verwies Jörg Gottschalk auf den 2. Platz.

Im anschließenden Kreuzheben waren Fabian Matthalm mit 200 kg und Petra Tschirsky mit 140 kg einfach für die Gegner zu stark. In der Jugendklasse ließen auch zwei Gastheber ihre Klasse aufblitzen, und so zogen die beiden Jungs aus Illschwang 180 kg (Max Stark) bzw. 182,5 (Christoph Behringer) nach oben.

160 Kilogramm


Bei den Senioren (über 40) siegte Jörg Gottschalk mit gezogenen 160 kg knapp vor Klaus Uschold, Tom Stark und Herbert Krause (AC Amberg).

Beim Synchronheben zog das Team Tschirsky/Gohl mit einem Gesamtgewicht von 124 kg die enorme Last von 280 kg nach oben.

Den Gegnern Holzer/Uschold und Horst/Stark blieben nur die Platzierungen zwei und drei in einem Teilnehmerfeld von zehn Paaren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kraftsport (8)Bankdrücken (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.