Überraschung beim Blitzturnier des Schachclubs
Grippe bringt einen Favoriten ins Wanken

Die Teilnehmer des Blitz-Turniers beim Schachclub. Bild: hfz
Sport
Sulzbach-Rosenberg
05.01.2016
33
0

Eine besondere Art von Geschenk machte beim Weihnachtsblitzturnier der Vorjahreszweite Jürgen Wyrobisch seinen Gegnern: Grippegeschwächt angetreten, verlor er alle Partien und endete als Letzter. Entschädigt wurde er nur wurde er nur von einem Trostpreis.

Diese Gelegenheit nutzte Michael Frey, der nur eine Partie verlor und erstmals Blitzmeister des Schachclubs Sulzbach-Rosenberg wurde. Hier zahlte sich sein ständiges Blitzen über das Internet aus. Dritter ist der Jugendtrainer Lukas Pilhöfer, der sich neben der Niederlage gegen Michael Frey ein Unentschieden mit seinem Musterschüler Maximilian Hauer leistete.

Vierter wurde Altmeister Hermann Hese, der sich in sehr guter Form befand. Die beiden Jugendspieler belegten Plätze 5 und 6. Nach der Preisverteilung spielten die Erwachsenen eine zweite Runde, die dann Hermann Hese gewann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schachclub Sulzbach-Rosenberg (3)Blitzschach (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.