Volleyball-Mädels der Walter-Höllerer-Realschule auf Platz zwei
Ball-Punkte-Differenz gibt den Ausschlag

Sport
Sulzbach-Rosenberg
02.03.2016
85
0

Knapp von den Lokalmatadoren des Amberger Max-Reger-Gymnasiums geschlagen: Die Volleyball-Mädels der Walter-Höllerer-Realschule aus Sulzbach-Rosenberg holten sich beim Regionalentscheid Mädchen IV den zweiten Platz. Da am Ende eine 4:4-Punktgleichheit bestand, entschied die Ball-Punkte-Differenz, bei der die Amberger etwas besser waren. Trotzdem freuten sich die Spielerinnen Carmen Hartmann (6 c), Katharina Fenk (6 d), Lena Stammler (7 b), Julia Künstler, Hannah Roth (beide 7 c), Mira Sperber und Lea Högner (beide 7 d) mit ihren Betreuerinnen Julia Heinel und Michaela Maderer aus den zehnten Klassen sowie Sportlehrerin Doris Braun über den Ehrenplatz. Bild: lhc

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.