Zwei Sulzbach-Rosenberg mischen im Geschiklichkeits-Turniersport mit
Metermaß wichtiger als die Uhr

Walter Birkel (links) und Bertram Lukesch (rechts) vertreten die Farben des Automobil-Sportclubs Sulzbach-Rosenberg bei Geschicklichkeitsturnieren im nordbayerischen Raum. Bild: gtl
Sport
Sulzbach-Rosenberg
17.09.2016
33
0

Im Motorsport entscheiden manchmal Hundertstel- oder Tausendstelsekunden. Geschicklichkeitsfahrer haben es nicht ganz so eilig. Für sie kann allerdings ein Zentimeter Grund zur Freude oder zum Ärger sein.

Wenn die Turnierfahrer im NAVC-Landesverband Nordbayern bei einem Geschicklichkeitsturnier antreten, spielen die Pferdestärken unter der Haube nur eine untergeordnete Rolle. Fahrzeugbeherrschung, ein gutes Auge und Feingefühl für die Abmessungen des Autos sind gefragt. Mit Bertram Lukesch und Walter Birkel hat der Automobil-Sportclub Sulzbach-Rosenberg im NAVC zwei Sportfahrer in seinen Reihen, die sich dem Turniersport verschrieben haben.

Die Aufgaben dabei sind das Einparken in eine simulierte Parklücke, ein Vorwärts- und Rückwärtsslalom, Wenden in einem Viereck, Halten auf einer Stopp-Linie, die Bewältigung einer Spurgasse und das Anhalten vor einem Gatter vorwärts und rückwärts. Die benötigte Zeit spielt nur bei Punktgleichheit eine Rolle. Jedoch entscheidet manchmal ein Zentimeter zu nah dran oder zu weit weg über Sieg oder Niederlage.

Die ASC-Fahrer Walter Birkel und Bertram Lukesch starteten in dieser Saison mit gutem Erfolg bei den Turnier-Veranstaltungen des NAVC-Landesverbands Nordbayern. Walter Birkel, bei seinen Meisterschafts-Konkurrenten als Turnier-Urgestein bekannt, fährt schon seit mehr als 30 Jahren mit. Er startet auf einem Renault und erreichte als bestes Ergebnis bei den Meisterschaftsläufen den dritten Platz und die Goldplakette beim Turnier des ASC Ansbach.

Bertram Lukesch ist auf Seat unterwegs. Sein bestes Ergebnis war der zweite Platz, der ihm die Goldplakette beim SSC Eysölden bescherte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.