17 Referentinnen für Hauswirtschaft und Ernährung in Amberg ausgebildet
Das Wissen weitergeben

Die Referentinnen für Ernährung und Hauswirtschaft haben ihre Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen. Unterstützt wurden sie dabei vom Lehrkräfte-Team der Abteilung Hauswirtschaft der Landwirtschaftsschule Amberg. Bild: hfz

17 Meisterinnen, Technikerinnen für Hauswirtschaft und Ernährung sowie hauswirtschaftliche Betriebsleiterinnen haben am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Amberg ihre Qualifizierung abgeschlossen. Künftig sind sie Referentinnen für Hauswirtschaft und Ernährung. Die Teilnehmerinnen stammten aus verschiedenen Landkreisen der Oberpfalz und Mittelfrankens. Die Qualifizierung umfasste Grundsätzliches zur Selbständigkeit, Rhetorik und Lehrmethoden, Hygienevorschriften, Erschließung von Zielgruppen, Projektmanagement und Marketing.


In praktischen Übungen trainierten die Frauen Vorträge und Vorführungen aus Nahrungszubereitung, Haus- und Textilpflege, Ernährung und Haushaltsführung und Hausgartenbau. Die Referentinnen sind laut Pressemitteilung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gut gerüstet, um ihr Wissen und Können weiterzugeben. Aus Amberg und dem Landkreis waren Isolde Amand (Etzelwang), Erika Bielmeier (Amberg), Isabella Birner (Sulzbach-Rosenberg), Marina König (Hirschau) und Carmen Meier (Poppenricht).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.