25 Fahrräder bekommen
Flüchtlinge freuen sich

Der Aufruf erfolgte über unsere Zeitung: Die Rosenberger Pfarrei Herz Jesu hatte um Fahrräder für Flüchtlinge gebeten. Einzige Voraussetzung: Die Drahtesel sollten fahrtüchtig und verkehrssicher sein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt kamen 25 Räder für alle Altersklassen zusammen. Abgegeben wurden die Spenden im Pfarrhof, wo ein Technikteam kleine Reparaturen sofort erledigte. Große Freude herrschte bei den Flüchtlingen, die ihre neuen Errungenschaften gleich aussuchen und in Empfang nehmen konnten. Pfarrer Saju Thomas dankte allen Unterstützern und wünschte den neuen Besitzern eine unfallfreie Fahrt. Die Aktion organisiert hatte der Sachausschuss Soziales und Karitatives unter der Regie von Dr. Sabine Morgenschweis und Sonja Plachetka.

Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (652)Flüchtlinge (1359)Fahrrad (57)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.