300 Meter lange Ölspur

Für Behinderungen auf der B 85 zwischen Grund und der Abfahrt zur Krötensee-Schule sorgte am Freitagnachmittag eine gut 300 Meter lange Ölspur. Verursacht wurde sie durch die geplatzte Hydraulikleitung eines Traktors. Die Feuerwehr Rosenberg musste einige Säcke Ölbindemittel ausbringen, um das Hydrauliköl zu binden. Eine Kehrmaschine beseitigte dann die Verunreinigung. Während der Reinigungsarbeiten musste der Verkehr einspurig an der Gefahrenstelle vorbeigeleitet werden. Bild: gf

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.