Arbeiterkameraden haben die Vorbereitungen aufgenommen
Grünes Licht für Osterbrunnen

Die Treue seiner Jubilare honorierte der Arbeiter-Kameradschaftsverein mit einer Ehrung. Von links Vorsitzender Hans-Jürgen Haas, Irmgard Becker (25 Jahre), 2. Kassiererin Stephanie Hey, Franz Kick (40 Jahre), Bürgermeister Michael Göth, Hans Thurner und Gerd Geismann (jeweils 40 Jahre), Maria Berger, Margot Walter und Johanna Sommer (jeweils 25 Jahre). Bild: fnk
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
23.01.2016
141
0

Tausende Besucher lockte in den vergangenen Jahren der Osterbrunnen in der Fischer-Siedlung an. Zuletzt stand es in Frage, ob die Arbeiterkameraden diese Tradition fortsetzen können. Jetzt herrscht Klarheit.

Jubilarehrungen und wichtige Informationen standen auf der Tagesordnung, mit der sich rund 90 Mitglieder im voll besetzten Saal des Gasthofs Heldrich in Forsthof beschäftigten. Rechenschaftsberichte, Entlastung des Vorstands sowie Nachwahlen für verstorbene und zurückgetretene Vorstandsmitglieder sparten sie allerdings aus. Diese Punkte mussten auf einen zweiten Teil der Jahreshauptversammlung vertagt werden. Der Termin ist am Sonntag, 21. Februar, ab 15 Uhr im Kettelerhaus in Rosenberg.

Jetzt grünes Licht


In der Begrüßung ging Vorsitzender Hans-Jürgen Haas darauf ein, dass es lange so aussah, als werde das Osterbrunnenfest 2016 wegen der massiven Beschwerden von zwei Anwohnern nicht stattfinden können. Anfang Dezember habe der AKV aber grünes Licht von der Stadt Sulzbach-Rosenberg bekommen. Haas dankte den zuständigen Stellen und Bürgermeister Michael Göth dafür. Gleichzeitig bat der Vorsitzende schon jetzt um Verständnis, wenn während des Osterbrunnenfestes 2016 mal das eine oder andere unrund laufen sollte.

"Uns fehlen wichtige Wochen und Monate der Vorbereitung", erklärte Haas. Umso mehr werden Helfer und Kuchenspender aufgerufen, sich bei Roswitha Fuchs, 09661/25 95), zu melden. Auch auf den Faschingsball am Samstag, 30. Januar, im Gasthof Heldrich in Forsthof wurde hingewiesen.

Bürgermeister Göth dankte für die Aktivitäten und das soziale Engagement des AKV. Dann ehrte er zusammen mit dem Vorsitzenden Hans-Jürgen Haas und der stellvertretenden Kassiererin Stephanie Hey langjährige Mitglieder. 40 Jahre gehören Hans Christau, Ehrenmitglied Gerd Geismann, Jörg Haucke, Franz Kick und Hans Thurner dem Verein an. Seit 25 Jahre halten ihm Irmgard Becker, Maria Berger, Maria und Johann Hochholdinger, Anna Lössl, Hans Neidl, Raimund Pickl, Margarete Schwager, Johanna Sommer, Josef Wagner, Norbert Wagner, Margot Walter und Roswitha Walz die Treue.

Tipps gegen Einbruch


Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sennfelder von der Kripo Amberg gab in einem Referat Tipps zum Thema "Baulicher Einbruchschutz". Er nannte wichtige Eigenschaften für Fenster und Türen sowie Verhaltensregeln bei längerer Abwesenheit.

Zum Ende stellte die Reiseleiterin Roswitha Fuchs die 2016 geplanten Reisen nach Amsterdam und Kärnten vor. Auf die Flugreise nach Teneriffa stimmte Vorsitzender Haas mit einem Power-Point-Vortrag ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.