Auf Deutsch wurden Erfahrungen und Informationen ausgetauscht
Jugendliche Flüchtlinge treffen Polizisten in Ausbildung

Angehende Polizisten suchten an der Berufsschule Sulzbach-Rosenberg das Gespräch mit jugendlichen Flüchtlingen. Die Beamten kamen aus dem 26. Ausbildungsseminar der VII. Bereitschaftspolizeiabteilung Sulzbach-Rosenberg. Zuerst erlebten sie den Unterricht mit, in dem beispielsweise diverse Online-Programme zum Einsatz kommen, um grammatikalische Grundkenntnisse der deutschen Sprache zu vermitteln.

Die aus dem Ruhestand mobilisierte 70-jährige Lehrerin Karin Eger (erste Reihe, links) bringt dabei ihre Erfahrungen als Deutsch-Lehrkraft in den USA ein. Nach einer kurzen Pause fanden sich die Beamten in Ausbildung und die jugendlichen Asylbewerber dann in einzelnen Gruppen zusammen. Obwohl sie zum großen Teil erst eine kurze Zeit in Deutschland verbracht haben, stellte die Sprachbarriere kein großes Hindernis dar. Auf Deutsch wurden Erfahrungen und Informationen ausgetauscht. Die in der Mehrzahl aus Afghanistan stammenden Jugendlichen berichteten dabei auch über die schwierige Flucht, die sie hinter sich bringen mussten. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.