Bekanntgabe der Vereinsmeister der Bogenschützen in allen Klassen
Mit gutem Auge und ruhiger Hand

Könige und Jahresmeister unter sich (von links): Sandra Miller (Jugendkönigin), Christian Pirner, Jahresmeister Luca Koch, Schützenkönig Wolfgang Gruber und die Ritter Timo Englhard und Mireille Sommer.

Die Vereinsmeisterschaften in der Halle und das Königsschießen beschließen das Sportjahr des Herzogstädter Bogenschützen.

Die Sieger der Vereinsmeisterschaft Halle belohnten Schützenmeisterin Irene Übler und Sportleiter Günther Denis mit Medaillen und Urkunden. Den Titel mit dem Recurvebogen holten sich: Maximilian Weiß (Schüler C), Luca Koch (Schüler A), Sandra Miller (Jugend), Timo Engelhard (Junioren männlich), Laura Englhard (Junioren weiblich), Matthias Schunda (Schützen), Wolfgang Gruber (Altersklasse) und Mireille Sommer (Altersklasse weiblich).

Mit dem Blankbogen waren erfolgreich: Sandro Garreis (Jugend), Jonas Bogner (Junioren männlich), Armin Brauner (Altersklasse), Stephan Bogner (Schützen) und Heinz Binder (Compound-Altersklasse).

Nach den Regeln der Uefa-Champions-League wurde der Jahresmeisterpokal ausgeschossen, wobei jedem Teilnehmer seiner Klasse entsprechend die Auflagengröße zugeordnet wurde. Dadurch ergab es sich, dass Luca Koch als Schülerschütze in einem spannenden Finale Wolfgang Gruber (Altersklasse) besiegte und nun den Jahresmeistertitel zum dritten Mal in Serie gewinnen konnte. Dritter wurde Christian Pirner (Schützenklasse). Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Schützenkönige erwartet. Die Jugendkönigswürde 2016/2017 sicherte sich Sandra Miller vor Felix Brehmstahler und Sandro Garreis.

2. Schützenmeister Wolfgang Gruber kann sich nun für ein Jahr Schützenkönig des 1. Bogenschützenclubs Sulzbach-Rosenberg nennen. 1. und 2. Ritter wurden Mireille Sommer und Timo Englhard.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bogenschützen (23)Schützen (121)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.