Birg aaf, Birg o, das bayerische Kneipen-Clubbing
Volksmusik in allen Ecken der Stadt

Grandiose Stimmung wie hier beim Fuchsbeck ist beim Kneipenclubbing garantiert. Bild: Gebhardt

"Birg aaf, Birg o: "Wirtshaus & Blasmusik - Kneipenclubbing auf Bayerisch" heißt es wieder am Samstag, 24. September, wenn um 19 Uhr die Eröffnung vor dem Rathaus anläuft. Kapellen spielen im Fuchsbeck, in der Weinstube Centro, der Landkutsche, dem Rathaus und der Historischen Druckerei Seidel.

Im Rahmen des 50-jährigen Bestehens der Birgländer Musikanten fand 2011 in traditionellen Wirtshäusern in der Altstadt, dem Rathaussaal und in der Historischen Druckerei Seidel ein Blasmusikabend statt, je nach Örtlichkeit natürlich auch mit Tanz.

Diese Veranstaltung war so erfolgreich, dass sich Matthias Fiedler von den Birgländer Musikanten, Kulturamtsleiter Fred Tischler und die teilnehmenden Gastronomen entschlossen haben, diese Veranstaltung auch 2012 anzubieten und dann künftig im zweijährigen Rhythmus. Heuer ist es also wieder soweit. Ab 19.30 Uhr wird es in den Spielorten volkstümlich zugehen.

Folgende Gruppen sind diesmal dabei: Wirtshaus Vielharmoniker (Historische Druckerei Seidel); Alfelder Musikanten (Landkutsche), D'Hammerbachtaler Blousn (Rathaus), Roum Boum (Gasthof Fuchsbeck), Bayrisch Holzfrei (Weinstube Centro) und natürlich die Birgländer Musikanten.

Karten für das 4. Blasmusikspektakel "Birg aaf, Birg o" gibt es im Vorverkauf in Sulzbach-Rosenberg bei der SRZ, den Buchhandlungen Dorner und Volkert und in der Tourist-Information/Kulturwerkstatt im Rathaus sowie in Amberg bei der AZ, im Reisebüro im Bahnhof, Reisebüro Sonnenklar, "Bunte Stub'n", in der Tourist-Information am Hallplatz. Online unter www.nt-ticket.de und www.kulturwerkstatt-online.de. Informationen unter 09661/510 110.

Erst fliegen Steine, später Fäuste

Sulzbach-Rosenberg. (gw) Der Dultplatz lockte an einem sommerlichen Mittwochabend eine Gruppe von jüngeren Autofahrern an. Gegen 21 Uhr drehte einer von ihnen in seinem Ford Mondeo mehrere Runden in einem flotteren Tempo. Seine Reifen schleuderten Schottersteine durch die Luft, und einige davon trafen einen in der Nähe geparkten Lastwagen. Der 28-jährige Kapitän der Landstraße stellte daraufhin den Autofahrer (19) zur Rede. Was mit Worten begann, endete in einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Beide Kontrahenten blieben nahezu unverletzt, meldet die Polizei und beziffert den Streitwert auf einige Hundert Euro.

Kulturnotizen

Maxhütte Thema bei Gruppe '81

Sulzbach-Rosenberg. (ge) Die Gruppe '81 bleibt schwer aktiv - auch im Hochsommer: Vor Beginn der Woizkirwa läuft heute um 19 Uhr die dritte Vernissage in der neuen Galerie der Gruppe in der Frühlingstraße 10. Unter dem Ausstellungsthema "Maxhütte" präsentieren Künstler und Gäste der Gruppe '81, Öl- und Acrylgemälde, Drucke und Objekte, die auch gekauft werden können. Das Motto lautet "Bilder und Kritzeleien von Hans Wuttig, Roman Friedrich, Dr. Gottfried Müller und anderen". Die Bevölkerung ist dazu eingeladen. Die Ausstellung ist dann noch bis zum 15. September zu sehen.

Tipps und Termine

Kirwafieber rund um Löwenbrunnen

Sulzbach-Rosenberg. (mag) Das Kirwafieber grassiert am Wochenende rund um den Löwenbrunnen der altehrwürdigen Herzogstadt. Von Samstag bis Montag, 20. bis 22. August, sorgen drei Tage lang die Heimatvereine Birgland und Stamm für das Wohl aller Woizkirwa-Gäste auf dem Luitpoldplatz.

Als Haupt-Akteure leisten die Kirwa-Paare mit dem Austanzen des Baumes am Sonntag einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen. Gut einstudiert haben sie die überlieferten Rundtänze und Lieder, um den Zuschauern beim Austanzen möglichst unverfälschtes Oberpfälzer Brauchtum zeigen zu können. Neben Polkas, Landlern, Schottischen und Walzern stehen Bairische (Zwiefache) und eine Mazurka auf dem Programm.

Luitpoldplatz dicht wegen Woizkirwa

Sulzbach-Rosenberg. Wegen der Woizkirwa ist von Samstag, 20., 12.30 Uhr, bis Montag, 22. August, 8 Uhr, sowie von Montag, 22., 14.15 Uhr bis Dienstag, 23. August, 8 Uhr der Bereich des Luitpoldplatzes zwischen Einmündung Hagtor und Einmündung Pfarrplatz sowie die Bergstraße zwischen Bindergasse und Luitpoldplatz für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Zufahrt zur Schlossgarage ist gewährleistet.

Für die Parkflächen vor den Anwesen 6/7 und 17/18 am Luitpoldplatz wird Halteverbot ab Samstag, 20. August, 6 Uhr angeordnet. Der Linienbusverkehr wird an diesen Tagen umgeleitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.