Briefmarkenfreunde ziehen Bilanz
Sammeleifer weiter ungebrochen

Enge Verbindung mit der Herzogstadt, ungebrochener Sammeleifer und ein sehr intaktes Vereinsleben zeichnen die Briefmarkenfreunde aus. Beim Jahresrückblick galt den Stützen der Philatelisten besonderes Lob. Zur Jahresabschlussfeier trafen sie sich im Vereinslokal Altstadtcafé. Dabei standen Ehrungen für langjährige Mitglieder im Fokus. Vorsitzender Daniel Laurer berichtete vor vollem Haus von vielen Aktivitäten. Erster Höhepunkt sei der Besuch der Briefmarkenmesse in München gewesen. Darauf folgte die Teilnahme am 40. Altstadtfest mit Präsentation und Verkauf der Ansichtskarte "Tora-Rolle - Synagoge Sulzbach" sowie des Beleges zur Synagoge Sulzbach mit eigens gestalteter Briefmarke und Sonderstempel.

Nach dem letztjährigen Verkaufserfolg am Annaberg wurde 2016 eine neue Ansichtskarte von der Wallfahrtskirche St. Anna mit großem Anklang angeboten. Weitere Aktivitäten sind im Vereinsheft 2016 nachzulesen. Bürgermeister Michael Göth lobte die Aktivitäten des Vereins und die Mitwirkung am geselligen Leben der Stadt wie zum Beispiel beim Altstadtfest und Annabergfest.

Hier würdigte er vor allem die Verdienste von langjährigen Mitgliedern im Verein, ohne deren Mitwirken ein intaktes Vereinsleben kaum möglich wäre. Hans Dietmayr, Landesverbandsbeirat der Oberpfälzer Philatelisten, berichtete über die Arbeit auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene. Aufgrund steigender Kosten auf Bundesebene sei hier ab 2017 eine Beitragserhöhung zu erwarten. Ferner wies er auf den weiteren bayerischen Verbandstag hin. Zum Ausklang der Veranstaltung gab es eine Tombola, die von der Unterstützung der heimischen Geschäftswelt und von gespendeten Sachpreisen der Mitglieder lebte.

Ehrungen45 Jahre: Ulrich Langer, Manfred Hein, Dr. Hans-Peter Zimmermann; 40 Jahre: Karl Herold, Norbert Klotz; 35 Jahre: Karl Kühltau; 30 Jahre: Herbert Demleitner; 25 Jahre : Alfred Rossmann; 20 Jahre: Uwe Tuschke; 15 Jahre: Roland Brand; 10 Jahre: Cordula Diergarten-Natterer, Helmut Blüchel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.